12.12.2018 | Ortsverband Hildesheim

Ein großes Lob an das Team des Sankt Bernward Krankenhauses

Pakete für die Johanniter-Weihnachtstrucker

Judith Seiffert, Pressesprecherin des Sankt Bernward Krankenhauses, mit ihrer Kollegin aus der Öffentlichkeitsarbeit. Beide stehen neben einem AUto mit geöffnetem Kofferraum. Darin zu sehen sind zahlreiche Pakete für die Johanniter-Weihnachtstrucker.

Die Mitarbeitenden des Krankenhauses beteiligten sich ebenfalls tatkräftig an der Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion. Insgesamt spendeten sie 200 Euro und packten 15 Pakete. Der Aufruf wurde über die Facebook-Seite des Krankenhauses gestartet und binnen weniger Tage trafen bereits die ersten Pakete ein, diese waren von den Mitarbeitenden komplett zuhause fertig gepackt und liebevoll dekoriert worden. Die Pressesprecherin des Sankt Bernward Krankenhauses Judith Seiffert hat das Projekt dieses Jahr mit ihren Kolleginnen aus der Öffentlichkeitsarbeit mitorganisiert und möchte die Sammelaktion im nächsten Jahr noch weiter bekannt machen.

Für das Jahr 2019 plant die Kommunikations-Abteilung eventuell die Weihnachtstrucker-Aktion auf ihrer großen Weihnachtsfeier vorzustellen. Judith Seiffert erklärt: „Von Seiten der Kolleginnen und Kollegen bekam die Hilfsaktion ein rundum positives Feedback und sie möchten sehr gerne im nächsten Jahr wieder dabei sein. Zudem ist es schön zu wissen, dass die Weihnachtstrucker auch in Länder fahren, die sonst nicht so in den Medien präsent sind. Denn so denkt man auch an die Menschen, denen es dort nicht gut geht. Durch die kleinen Geschenke und Lebensmittel haben auch diese Familien die Möglichkeit ein schönes Weihnachtsfest zu feiern.“

Wir danken dem Team des Sankt Bernward Krankenhauses vielmals für die großzügige Unterstützung.