26.08.2021 | Ortsverband Holzminden

Sommerparty des Ortsverbandes Holzminden

Johanniter und Gäste feiern gemeinsam

Johanniter und Gäste feiern gemeinsam

Lange haben die Johanniter aus Holzminden darauf gewartet. Zwei Mal war Corona bedingt ihre jährliche Grünkohlwanderung im März ausgefallen. Jetzt konnten Mitarbeiter und Ehrenamtliche am Sonntag, den 22. August endlich wieder gemeinsam feiern. Alle Teilnehmer waren entweder geimpft, genesen oder getestet. Neben Johannitern waren auch Ärzte, Security und Mitarbeiter des Landkreises aus dem Impfzentrum und Vertreter der Polizei und der Feuerwehr geladen. Um 11 Uhr, ging es los. Dirk Hebeler, Ortsbeauftragter der Johanniter in Holzminden, fand lobende Worte für Dienststellenleiter Sebastian Multhoff und sein Team: „Ihr habt in Pandemie-Zeiten alle Außergewöhnliches geleistet!“  

Auch Regionalvorstand Thorsten Müller schloss sich dem Lob an: „Ich stehe hier vor einem Ortsverband der funktioniert. Das Gesamtpaket in Holzminden stimmt einfach.“

Dienstellenleiter Sebastian Multhoff dankte ebenfalls seinen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen: „Ich habe alle Anfragen an unseren Ortsverband angenommen. Ob den Aufbau des Impfzentrums, das Testzentrum und die Unterstützung des Rettungsdienstes des Landkreises mit mehr Autos.  Ihr als JUH-Team habt mich immer dabei unterstützt!“

Alle Teilnehmer genossen die lang vermisste Gemeinschaft, den Austausch untereinander und das leckere Essen, das von der örtlichen Verpflegungstruppe der Kreisfeuerwehrbereitschaft organisiert worden war bis in den späten Abend.