30.09.2021 | Ortsverband Northeim

Spielplatzeinweihung in der Kita Räuberhöhle

Offizielle Einweihung der neuen Spielgeräte in Hohnstedt

Zwei Pastoren segnen in Anwesenheit von Gästen den Spielplatz

Die Kinder unserer Johanniter-Kita Räuberhöhle in Hohnstedt genießen nun das schöne Wetter in ihrem neuen Außenspielgelände. Nachdem im Juli der neue Spielplatz mit Hilfe vieler engagierter Eltern der Kita Räuberhöhle aufgebaut werden konnte, fand am Freitag, den 17. September ein kleines Einweihungsfest unter Einhaltung der Corona-Regeln statt. Mit dabei waren Johanniter-Ortsverbandspfarrer Matthias Spiegel-Albrecht sowie Gemeindepfarrer Julian Knötig aus Hohnstedt, sie sprachen gemeinsam einen Segen für den Spielplatz. Auch Dienststellenleiter Bernward Kellner war dabei.

Für Spiel und Spaß sorgten neben dem Spielplatz als Hautaktration auch das Kinderschminken und eine große Fühlbox, in der verschiedene Dinge ertastet werden konnten.

Eltern und Großeltern brachten leckeren, selbstgebackenen Kuchen, der mit Kaffee und Getränken verkauft wurde. Das Geld des Kuchenverkaufs kommt dem Spielplatz zu gute. Denn die Kitaleiterin Anja Demme möchte den Spielplatz in Zukunft noch um eine Mini-Schaukel für die Jüngsten erweitern. Dafür wurde am Einweihungstag noch mit Hilfe eines Spenden-Sparschweins gesammelt. Die Kita Räuberhöhle möchte sich nochmal ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken, die den Bau des neuen Spielplatzes mit ermöglicht haben. Ein Dank geht auch die Eltern und Großeltern für die leckeren Kuchen und den Verkauf.