02.10.2021 | Ortsverband Hildesheim

Alles Gute für Max und Johannes!

Abschiedsparty in der Hildesheimer Fahrzeughalle

Kolleginnen und Kollegen überreichen Max Geschenke und eine große Zuckertüte.

Unsere Johanniter der Rettungswache Hildesheim haben am 29. September Max Stöfer und Johannes Schulte verabschiedet. Um „Lebwohl“ zu sagen, luden Max und Johannes ihre Kollegen deshalb zu einer Abschiedsparty an diesem Tag in die Fahrzeughalle ein.

Max Stöfer startete seine Karriere bei den Johannitern 2013 in der Rettungswache Alfeld als Rettungsassistent im Praktikum. Von dort wechselte er in die Rettungswache nach Einbeck. Seit September 2020 arbeitete Max als Praxisanleiter und Notfallsanitäter in Hildesheim. „Max hat hier großartige Arbeit geleistet“, erklärt Rettungswachenleiter Kai Kwiezinski. Max wird jetzt sein Medizinstudium beginnen. Johannes Schulte fing am 1. Oktober 2018 als Notfallsanitäter-Azubi von der Bundeswehr bei den Johannitern an. Am 21. September bestand er seine Prüfung erfolgreich und kehrt nun wieder zur Bundeswehr zurück.

„Wir danken euch beiden für euer Engagement und wünschen euch alles Gute für eure berufliche Zukunft!“ verabschiedete Kai Kwiezinski die zwei. Bevor die Johanniter sie gehen ließen, erhielten Max und Johannes noch Erinnerungsgeschenke und es wurde gemeinsam gefeiert.