23.10.2020 | Ortsverband Hude

Huder Dienststelle wieder geöffnet

Johanniter informieren über Ehrenamt und Hausnotruf

Die Dienststelle der Johanniter in Hude wird jetzt wieder regelmäßig öffnen. Ab sofort können sich Interessierte montags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14.30 bis 17.30 Uhr in der Dienststelle an der Parkstraße 60 gegenüber der neuen Rettungswache über die ehrenamtliche Arbeit der Johanniter informieren. Während dieser Zeiten können auch die Pakete der gemeinsamen Hilfsaktion der Johanniter-Unfall-Hilfe und dem Rockstar Peter Maffay „Weihnachtstrucker“ für Osteuropa abgegeben werden. Weitere Informationen zum Weihnachtstrucker und der Durchführung unter Corona-Bedingungen gibt es unter www.weihnachtstrucker.de. Zusätzlich ist Mittwoch, 11.  und 25. November sowie 9. Dezember, jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr ein Mitarbeiter aus dem Bereich Notrufdienste in Hude und informiert über den Hausnotruf.

Der Besuch in der Dienststelle und die Beratungen sind natürlich kostenlos und unverbindlich, die geltenden Hygienevorgaben sind einzuhalten. Dazu zählen das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes sowie das Wahren des notwendigen Abstandes. Die Johanniter in Hude bieten die ehrenamtliche Mitarbeit bei der Psychosozialen Notfallversorgung sowie im Betreuungsdienst an. Der Betreuungsdienst kommt zum Einsatz, wenn über die Ufer tretende Flüsse Menschen aus ihren Häusern vertrieben haben oder Sturm und Eis den Verkehr zum Erliegen gebracht haben und auf den Bahnhöfen „nichts mehr rollt“. Oder wenn nach Bränden die vertrauten vier Wände nicht mehr bewohnbar sind.