24.06.2021 | Ortsverband Hude

Betreuungsgruppe sucht weitere Ehrenamtliche

Johanniter-Ortsverband Hude braucht Unterstützung

Der Ortsverband Hude der Johanniter-Unfall-Hilfe sucht weitere Ehrenamtliche, die sich in der Betreuungsgruppe im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz engagieren möchten. Interessierte können sich während eines Info-Abends am Dienstag, 13. Juli, von 19 bis 20 Uhr in der Dienststelle des Ortsverbands Hude, Parkstraße 60, über die Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement informieren. Weitere Auskünfte gibt es bei Andreas Feige, Ortsbeauftragter der Huder Johanniter, unter Telefon 04408 9847230 oder per Mail an andreas.feige@johanniter.de. Besondere Voraussetzungen gibt es nicht, die notwendigen Ausbildungen übernehmen die Johanniter. Alle Helferinnen und Helfer engagieren sich ausschließlich ehrenamtlich. Die Betreuungsgruppe ist Teil des Katastrophenschutzes und führt das nagelneue Einsatzfahrzeug, einen Zehntonner als Gerätewagen (GW) Betreuung. Auf diesem Fahrzeug befindet sich Material zum Aufbau eines Betreuungsplatzes für bis zu 250 Betroffene und 50 Einsatzkräfte zum Beispiel bei Evakuierungen während einer Bombenräumung oder einer Überschwemmung.