17.07.2021 | Ortsverband Wittmund

Johanniter beim Bürgermarkt to Huus

Erlös geht an Opfer der Hochwasser-Katastrophe

Eine ausgelassene Feier sollte es werden: die 50. Auflage des Wittmunder Bürgermarkts. Zum Jubiläum wollten es die Organisatoren richten krachen lassen – Corona machte wie vielem auch diesem Plan einen Strich durch die Rechnung. Deshalb jetzt: „Bürgermarkt to Huus!“ Nee, das heißt nicht, dass die Besucher zuhause bleiben sollen. Sondern dass die Teilnehmenden ihre Aktionen bei sich zuhause durchführen. Und die Besucher zu Fuss oder mit dem Rad von Stand zu Stand flitzen. Mit dabei: Unser Ortsverband Wittmund! Im Innenhof der Dienststelle in der Finkenburg gibt es ein kleines Café mit frischen Waffeln, warmen und kalten Getränken, eine Spiel- und Bastelecke für Kinder, Flohmarkt und lustige Mitmachaktionen. Der Erlös: ursprünglich für die Jugendarbeit gedacht, geht an die Opfer der Überschwemmungskatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. „Das haben wir alle zusammen spontan beschlossen“, erzählt Organisatorin Besa Janssen. Tolle Idee! Der Bürgermarkt to Huus läuft noch bis heute Nachmittag, Sonnabend, 17. Juli, 17:00 Uhr. Einfach mal in der Dienststelle an der Finkenburgstraße 1 vorbeischauen.