johanniter.de

Du möchtest Teil unseres Teams werden?

Jetzt bewerben

Karriere

Werde Teil unseres Teams auf Nord- und Ostsee

Seit 2014 gewährleisten wir die medizinische Versorgung der Mitarbeitenden auf Plattformen und Schiffen in Offshore-Windparks der Nord- und Ostsee als Marktführer.

In diesem spannenden Umfeld bieten wir einen herausfordernden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz im 14-tägigen Dauereinsatz. Dabei sind unsere Mitarbeitenden in den Offshore-Projekten alleinverantwortlich für die notfallmedizinische Versorgung mit Spezialisierung auf Rettung aus beengten Räumen, Höhe und Tiefe und intensivmedizinische Betreuung verletzter Personen über die regulär bekannten rettungsdienstlichen Versorgungszeiten hinaus. Auch die Arbeit auf den Helikoptern von NHC geht über das normale Spektrum der Luftrettung hinaus - hier fliegen unsere Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter innerhalb von maximal 15 Minuten los zu ihrem Einsatzort. Mit einem Team aus Notärztinnen und Notärzte, Pilotinnen und Piloten, Hoist-Operatorinnen und Operatoren und unseren Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern werden erkrankte oder verwundete Personen von und aus Plattformen, Schiffen und Windkraftanlagen gerettet, versorgt und in ein geeignetes Krankenhaus gebracht. Da hierbei oft die Winde zum Einsatz kommt, sind die seilgestützte Höhen- und Wasserrettung ein wichtiger Teil eines erfolgreichen Einsatzes.

Das Team der Offshore Luftrettung stellt sich an den Standorten Sankt Peter Ording und Güttin auf Rügen nicht nur den Herausforderungen, die die Luftrettung Offshore mit sich bringt – sie führen bei Bedarf auch Rettungseinsätze auf dem Festland durch.

Deine Aufgaben in den Offshore-Windparks

Für unsere Mitarbeitenden auf den Plattformen und Schiffen sind die allgemeinmedizinische Versorgung aller Mitarbeitenden mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Akut- und Langzeitversorgung sowie wesentliche Bereiche der Prävention weitere große Aufgabenbereiche. Sie führen Begehungen im Bereich Hygiene durch, sind Ansprechperson für organisatorische und sicherheitsrelevante Fragestellungen und übernehmen verschiedene Aufgaben, die sich durch die besondere Lage auf dem Meer ergeben. Dabei arbeiten sie eng mit Rettungsteams, telemedizinischem Personal und den Besatzungen der Rettungshubschrauber zusammen. Das medizinische Equipment an Bord übertrifft die DIN EN 1789 Typ C und soll im Rahmen der weitreichenden offshorespezifischen SOPs (Standard Operating Procedures) beherrscht und angewandt werden können.

Was wir dir bieten

Wir ermöglichen dir in unserem Trainingszentrum die Vorbereitung auf den Einsatz auf hoher See und legen dabei großen Wert auf deine stetige Fort- und Weiterbildung. Daher bieten wir dir alle notwendigen Lehrgänge und Trainings inklusive HUET, Sea Survival, HEMS-TC, Windentraining, ACLS, ITLS sowie Höhen- und Wasserrettung an.

Außerdem besteht die Möglichkeit, selbst Weiterbildungen und Kurse zu unterrichten, beispielsweise in der Aus- und Fortbildung von Offshore-Mitarbeitenden in Seilzugtechniken und der erweiterten Ersten Hilfe.

Neben einer attraktiven Vergütung inklusive 13. Monatsgehalt beinhalten unsere Leistungen Sondervergütungen für Offshoredienste und spezialisierte Tätigkeiten sowie viele weitere betriebliche Vorteile.

Das bringst du mit:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Notfallsanitäter (m/w/d) mit mindestens drei Jahren Erfahrung
  • Zusatzqualifikationen wie ITLS und ACLS Provider oder die Bereitschaft zum Erwerb dieser
  • Körperliche Fitness und gesundheitliche Eignung für eine Tätigkeit in der Höhenrettung
  • Soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Gute Englischkenntnisse (mindestens B2) 

Aktuelle Stellenbeschreibungen

Suchergebnisse

1 Stelle gefunden

Talentpool

Oftmals stellen wir im Assessment Center fest, dass einer Aufnahme in unser Team nur eine Kleinigkeit wie beispielsweise eine fehlende Weiterbildung oder Sprachkenntnisse im Weg stehen. Die bewerbende Person kommt also zu diesem Zeitpunkt nicht für die Stelle in Frage. Das stellt aber auch für uns einen Verlust dar – qualifizierte und motivierte potentielle Mitarbeitende orientieren sich neu und werden woanders eingesetzt und sind für uns nicht mehr greifbar.

Mit Einführung des Talentpools soll dem entgegengewirkt werden: nach der Qualifizierung für diesen werden die Qualifikationen, Daten und weiteren Informationen aufgenommen, sodass die Interessierten sich direkt auf die nächste Stelle bewerben können, wenn die benötigte Qualifizierung nachgereicht wurde, ohne den Bewerbungsprozess erneut zu durchlaufen.

 

Ansprechpartner Talentpool: 

Fragen? Melde dich unter:

Bewerbungen über:

karriere.johanniter.de