02.09.2021 | Regionalverband Harburg

Acht neue FSJler in Salzhausen

Acht auf einen Schlag – in der Geschäftsstelle des Gesundheitszentrums Salzhausen haben am 1. September acht junge Menschen angefangen, ein freiwilliges soziales Jahr zu absolvieren.

Acht junge Menschen haben am 1. September ihr freiwilliges soziales Jahr im Regionalverband Harburg begonnen.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr so viele FSJler wie noch nie begrüßen dürfen. Sie werden in den Bereichen Hausnotruf, Erste-Hilfe-Ausbildung, Kurzzeitpflege und Fahrdienst eingesetzt und umfassend von den Kolleginnen und Kollegen in den jeweiligen Abteilungen eingearbeitet. So können sie schon bald eigene Aufgaben und kleine Projekte übernehmen“, sagte Johanniter-Regionalvorstand Thomas Edelmann.

Die Einweisung der drei jungen Männer und fünf jungen Frauen übernahm Sina Wille. Sie hatte im vergangenen August ihr FSJ in Salzhausen begonnen und erklärte beim Einführungstag die Abläufe in den einzelnen Diensten, machte eine Führung durch das Gesundheitszentrum Salzhausen und stellte die FSJler ihren Kollegen vor. Das Highlight zum Schluss des Tages war ein gemeinsames Pizzaessen.

Hier gibt es Informationen zum FSJ im Regionalverband Harburg.