Disponent (m/w/d) Notruf- und Servicezentrale

  • Helbingstr. 47, 22047 Hamburg
  • ab sofort, Unbefristet
  • Voll- oder Teilzeit

Jeden Tag Gutes tun und dabei auch noch Spaß haben: Bei uns geht das. Denn wir bieten unseren Mitarbeitern mit einer fairen Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen den richtigen Rahmen, in dem sie langfristig ihr Bestes geben können. Besser für alle: ein erfüllender Job, in dem echter Teamgeist und individuelle Perspektiven zusammengehören.

Was Sie tun

  • zentrale Schnittstelle der Schwerpunktbereiche Telemedizin und Hausnotruf
  • eigenständige Bearbeitung von eingehenden Notrufen sowie entsprechende Maßnahmeneinleitung
  • ordnungsgemäße Dokumentation der Einsätze
  • sachgerechte Pflege der Stammdaten
  • Übernahme von Servicetelefonaten

Was Sie mitbringen

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Pflege oder des Rettungsdienstes (mind. Rettungssanitäter (m/w/d))
  • gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Excel und Word
  • Lernbereitschaft, Engagement sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Freude am Umgang mit Kunden und eine dienstleistungsorientierte Einstellung

Was wir Ihnen bieten

  • 13. Monatsgehalt

  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche

  • betriebliche Altersvorsorge

  • Fort- und Weiterbildungen

  • leistungsgerechte, attraktive Vergütung

  • Persönliche Zulage für jedes Kind sowie Sonderzahlungen bei besonderen Ereignissen

  • Tarifsteigerung und Vergütungserhöhung aufgrund von Betriebszugehörigkeit

  • Vergünstigung im öffentlichen Nahverkehr

Wer wir sind

An die 500 ehrenamtliche Helfer, rund 230 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und viele Jugendliche sind im Regionalverband Hamburg aktiv. Wir bieten ein breites Portfolio an sozialen Dienstleistungen, Einrichtungen und ehrenamtlichen Engagement an. Zu unseren Dienstleistungen zählen: Erste-Hilfe-Kurse, Rettungsdienst, Krankentransport, Sanitätsdienst, ambulante Pflege, Notrufdienste wie der Hausnotruf, Menüservice und eine Ganztagsbetreuung in der Schule. Im Bereich Integration bieten wir Erstorientierungskurse für Geflüchtete an. Weiterhin betreiben die Johanniter in Hamburg eine Kindertagesstätte sowie eine Ergotherapie- und Logopädiepraxis. Ehrenamtliche Hamburgerinnen engagieren sich bei uns im Katastrophenschutz, Sanitätsdienst, im Medizinischen Transportdienst, der Motorradstaffel, der Rettungshundestaffel, der Osteuropahilfe, dem Frauengesundheitsmobil, der Johanniter-Hospiz-Ambulanz, der Johanniter-Jugend oder auch als Erste-Hilfe-Ausbilder.