20.08.2021 | Landesverband Nordrhein-Westfalen

Über 15.000 Euro für Hochwasserhilfe gesammelt

Deutsch-Vietnamesische Gesellschaft überreicht Spende für "NRW hilft!"

Mitglieder der Deutsch-Vietnamesischen Gesellschaft überreichen den symbolischen Spendenscheck für die Landesaktion "NRW hilft!", hier vertreten unter anderem durch die Johanniterin Anne Ernst (Bereichsleiterin Krisenmanagement/Nothilfe, 4. v. r.)

Die vietnamesische Community hat der Aktion "NRW hilft!" am Donnerstag, 19.08.2021, in der NRW-Landesvertretung in Berlin einen Spendenscheck in Höhe von 15.260 Euro überreicht. Die Deutsch-Vietnamesische Gesellschaft mit Sitz in Berlin hat großen Anteil am Schicksal der vom Hochwasser betroffenen Menschen genommen und die Spenden über die Sozialen Medien gesammelt. Vertreter der Arbeiterwohlfahrt, der Johanniter Unfall-Hilfe und des Malteser Hilfsdienstes nahmen den Scheck stellvertretend für alle an der Aktion "NRW hilft!" beteiligten Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände entgegen.

"Wir freuen uns sehr über die Spende, mit der wir vielen Betroffenen weiterhelfen können", sagte Anne Ernst, Bereichsleiterin Krisenmanagement/Nothilfe im Bundesverband der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Über "NRW hilft!"
"NRW hilft!" ist eine Spendenaktion bestehend aus regional und bundesweit tätigen Wohlfahrtsverbänden und Hilfsorganisationen, die am 19. Juli 2021 gestartet wurde. Gemeinsam mit der Landesregierung sollen Geldspenden für betroffene Regionen und Opfer der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen gesammelt und zielgerichtet bereitgestellt werden. Die Koordination der Aktion hat der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe übernommen.