25.03.2021 | Regionalverband Lippe-Höxter

Corona-Schnelltestzentrum in Lügde startet am 29. März 2021

Terminreservierung ab sofort unter www.schnelltestzentrum-luegde.de

Der Startschuss ist gefallen: Am 29. März 2021 geht das neue Corona-Schnelltestzentrum in Lügde an den Start. In dem von der Stadt Lügde und den Johannitern Lippe-Höxter gemeinsam eröffneten Testzentrum können alle Bürgerinnen und Bürger einen kostenlosen Corona-Schnelltest (PoC-Antigen-Test) durchführen lassen. Öffnungszeiten sind zunächst montags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr. Die Online-Terminbuchung ist ab sofort unter www.schnelltestzentrum-luegde.de möglich, auch kurzfristig. Das Mindestalter der zu testenden Person beträgt vier Jahre. Nach der Terminreservierung im Portal erhalten Testwillige ihren Termin per E-Mail und müssen diesen nochmals bestätigen. Das Testzentrum befindet sich im Schützenhaus Lügde:

Schützenhaus Lügde
Am Wall 12 (in der Navigation „Prozessionsweg“ eingeben)
32676 Lügde

Parkplätze sind ausreichend vorhanden, der Zugang ist barrierefrei. Ist die Abstrich-Entnahme erfolgt, werden die Getesteten nach ca. 15 Minuten per SMS und E-Mail über ihr Ergebnis informiert. Bei einem positiven Testergebnis muss ein PCR-Test erfolgen. Mit Fragen oder Problemen können sich Interessierte über das Service-Telefon 05235 95908999 melden. Für einen schnellen Ablauf sollten alle Testwilligen den Personalausweis und – soweit vorhanden – die Krankenkassenkarte bei ihrem Termin bereithalten.

„Wir danken Dietrich Günnewich und Meinolf Lödige sowie der Schützenbruderschaft St. Kilian Lügde, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellen“, so Torben Blome (Bürgermeister der Stadt Lügde), Matthias Schröder (Regionalvorstand der Johanniter Lippe-Höxter) und Kristian Hilmert (Organisator der Testzentren bei den Johannitern Lippe-Höxter).

So läuft der Test ab

Fachlich qualifizierte Mitarbeitende nehmen unter Verwendung persönlicher Schutzausrüstungen einen Abstrich aus dem tiefen Nasen-Rachen-Raum. Getestete bekommen nach ca. 15 Minuten ihr Ergebnis – digital per SMS und E-Mail. Im Falle eines positiven Testergebnisses wird das Gesundheitsamt informiert, das ggfs. eine Isolation nach dem Infektionsschutzgesetz anordnet.