Drahteseltour

Über das Projekt

Das Projekt wurde im Jahre 2009 durch die Jugendgruppenleiter aus Dinslaken und Wesel ins Leben gerufen. Hintergrund war, Kindern aus sozial und finanziell schwachen Familien einen Urlaub zu ermöglichen. Dieses Projekt sollte nur aus Spendengeldern finanziert werden, was bis heute nur mit großer Mühe und durch den unermüdlichen Einsatz der Gruppenleiter gelingt. Für die Drahteseltour können sich die Familien, die entsprechende Kriterien erfüllen, bei der Johanniter-Jugend melden. In den Sommerferien geht es dann mit dem Fahrrad quer über den Niederrhein. Es wird auf Campingplätzen oder auch auf Bauernhöfen übernachtet. Die Kinder und Jugendlichen lernen dabei sehr schnell, was es heißt, sich zu integrieren und Teil einer Gemeinschaft zu sein. Die Kinder und Jugendlichen sollen eine sinnvolle Beschäftigung erfahren und lernen in dieser Woche auch die Johanniter-Jugend mit ihren Projekten und Aktivitäten kennen. Auch nach der Drahteseltour besteht natürlich die Möglichkeit, weiterhin der Johanniter-Jugend treu zu bleiben und Mitglied zu werden.

So können Sie dieses Projekt unterstützen

Damit das Projekt noch lange Bestand hat, sind die Gruppenleiter auch weiterhin auf Spenden angewiesen.