01.07.2021 | Johanniter Regionalverband Münsterland/Soest

Erste Johanniter Suchhundestaffel im Münsterland

Echte Spürnasen im Einsatz - Ab heute ist die erste offizielle Suchhundestaffel der Johanniter im Regionalverband Münsterland/Soest im Einsatz.

Nach vielen Vorbereitungstreffen und dem Umbau eines ehemaligen RTW ist es endlich soweit: Ab heute ist die erste offizielle Suchhundestaffel der Johanniter im Regionalverband Münsterland/Soest im Einsatz.

Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn Behörden oder Institutionen Unterstützung bei der Suche nach Vermissten oder in Gefahr befindlichen Personen brauchen. Allein in Münster und Umgebung gehen jährlich Hunderte von Vermissten-Anzeigen bei den Polizeibehörden ein. Oft dauert es nur Minuten, bis die Hundenase weiß, wo es langgeht. Für die Familien und Angehörigen der vermissten Person ist es beruhigend zu wissen: Ich bin nicht allein! Es kommt jemand und hilft mir bei der Suche!

Die richtigen Partner

Zusammen mit der Suchhundestaffel der „Komm!“ Hundeschule aus Senden-Bösensell, konnte dieses Projekt Realität werden. Unter dem Dach der Johanniter bringt Florian Symanzig als Trainer und Leiter der Hundeschule das nötige Know-How mit und die Johanniter das nötige Equipment. Dazu wurde ein ehemaliger RTW kurzerhand mit Transportboxen ausgestattet und optimal an die Anforderungen einer Suchhundestaffel angepasst.

„Es ist ein absolutes Herzensprojekt für uns und wir freue uns riesig, dass wir heute offiziell starten können“, sind sich Florian Symanzig und Markus Haubrich einig. Der frisch beklebte Wagen für die Hundestaffel ist ein echter Hingucker. „Mit Florian haben wir genau den richtigen Mann an unserer Seite der das nötige Know-How mitbringt, denn ein professionelles Training ist die Basis. Der ehemalige RTW ist jetzt das ideale Fahrzeug für unsere Suchhundestaffel, sodass das Training und die Einsätze starten können“, ist sich Markus Haubrich sicher.

Einfach mitmachen!

Wer Lust hat sich in der Johanniter Hundestaffel ehrenamtlich zu engagieren ist herzlich eingeladen. Die nötige Ausbildung und ein regelmäßiges Trail-Training finden an der „Komm!“ Hundeschule in Senden-Bösensell statt. Die Nachwuchsförderung bei den Johannitern ist bereits in Planung und 14-tägig trainiert die Suchhundestaffel für den Ernstfall. Für Hunde stellt die aktive Suche vor allem eine artgerechte Beschäftigung dar. Die Spurensuche macht ihnen nicht nur riesig Spaß, das regelmäßige Üben hält sie auch geistig fit und ist enorm wichtig für die routinierte Suche im Ernstfall.