28.09.2020 | Johanniter-Regionalverband Südthüringen

Regionalvorstand wieder komplett

Mit Philipp Tausch und Michael Wegner ist der Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe in Saalfeld-Südthüringen wieder komplett.

Philipp Tausch (links im Bild) und Michael Wegner (rechts im Bild)

Philipp Tausch übernahm die Aufgaben des hauptamtlichen Mitgliedes und Michael Wegner die Tätigkeiten des ehrenamtlichen Mitgliedes im Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Saalfeld-Südthüringen.

Philipp Tausch ist gebürtiger Coburger und bereits seit Mitte März 2020 bei den Johannitern im Dienst. Zuvor war der 31-Jährige mehrere Jahre im Bereich Rettungsdienst, zuletzt als Führungskraft im fränkischen Coburg, tätig. Zudem besitzt er Erfahrung in der sozialberuflichen Bildung sowie in der Jugendarbeit.

Michael Wegner ist Superintendent im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld und Ehrenritter des Johanniterordens. Seine erste Pfarrstelle übernahm er nach seinem Theologiestudium an der Humboldt-Universität zu Berlin im Südharz. Elf Jahre war er Superintendent im Kirchenkreis Egeln bei Magdeburg und 2011 wurde er von der EKD als geschäftsführender Direktor der Evangelischen Wittenbergstiftung berufen. 2014 übertrug man ihm eine landeskirchliche Pfarrstelle für Interimsdienst der mittleren Ebene. In diesem Zusammenhang war er bis März 2017 in Altenburg tätig.