02.12.2019 | Integrative Kindertagesstätte "Freundschaft"

Werber im Saale-Orla-Kreis unterwegs

Im Auftrag der Johanniter sind Werber von der Firma Wesser in Ostthüringen unterwegs, um neue Fördermitglieder zu werben.

Johanniter Katastrophenhelfer von hinten in Einsatzkleidung.
Ein ehrenamtlicher Katastrophenschützer bei einem Einsatz.

Ab dem 02.12. und voraussichtlich für die kommenden 2 bis 3 Wochen sind Mitarbeiter von der Firma Wesser im Saale-Orla-Kreis unterwegs, um für den Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Ostthüringen neue Fördermitglieder zu werben und die regionalen Projekte vorzustellen. Das Werber-Team besteht aus Studenten, die sich mit einem Dienstausweis mit Lichtbild ausweisen können und haben als Arbeitsgerät ein Tablet dabei. Des Weiteren wird kein Bargeld entgegengenommen, sondern Spenden werden ausschließlich unbar – also z.B. als Überweisung – angenommen und dem geltenden Steuerrecht entsprechend bestätigt.
Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. widmet sich im Saale-Orla-Kreis besonders dem Katastrophenschutz mit Sitz in Neustadt an der Orla. Um solche Projekte finanziell zu stützen, sind die Johanniter auf Förderbeiträge angewiesen.

Weitere Informationen können unter der Telefonnummer 0365 55160-0 eingeholt werden. Ebenfalls können dort Betrugsfälle gemeldet werden.