Nachbarschaftshelfer

Aus- und Fortbildung für Nachbarschaftshelfer

Aktuelle Informationen

Alle Kurse finden ab dem 15.01.2022 wieder statt!

gemäß der aktuellen  sächsische Corona-Notfall-Verordnung finden alle unsere Kurse ab dem 15.01.2022 wieder statt.

Es gilt die 3G-Regel (Geimpft, Genesen oder Getestet) für:

  • alle Erste-Hilfe-Kurs Formate, Brandschutz-Kurse, Arbeitsschutzschulungen
  • für alle weiteren sicherheitsrelevanten Kurse oder unaufschiebbare betriebliche Schulungen sowie für Schulungen der Pandemiebekämpfung
  • generell für alle Teilnehmer unter 18 Jahren

 

FFP2-Maskenpflicht für unsere Lehrveranstaltungen

Gem. der SächsCoronaNotVO besteht in Innenräumen eine FFP2-Maskenpflicht. Dies gilt auch für unsere Schulungseinrichtungen. Eine geeignete FFP2 (oder gleichwertige) - Maske ist von Ihnen Mitzubringen.
(Nach Lehrgangsbeginn, darf die medizinische Maske am Platz abgenommen werden sofern die 1,5m Mindestabstand vor Ort eingehalten werden können und die Impf-, Genesenen- oder Testnachweise vom Kursleiter:in kontrolliert worden sind. Beim Verlassen des eigenen Platzes (z.B.: in Pausen oder bei praktischen Übungen) ist die Maske selbstständig wieder aufzusetzen.)

Wir freuen uns darüber, Sie nun in unseren Kursen wieder begrüßen zu dürfen.

Ihr Johanniter-Team

Qualifizierung zum Nachbarschaftshelfer nach §45b SGBXI

Sind Sie gerne für andere da?

Wollen Sie für einen pflegebedürftigen Menschen da sein, wenn dieser jemanden zum Reden braucht, ihm Gesellschaft leisten damit ihm nicht die Decke auf den Kopf fällt? Und möchten Sie gemeinsame Spaziergänge, gemeinsames vorlesen und andere Aktivitäten gestalten? Gern wollen Sie auch Arztbesuche begleiten, die Mobilität und die hauswirtschaftliche Versorgung unterstützen? Dann werden Sie doch Nachbarschaftshelfer!

Inhalte des Kursangebots im Überblick:

  • Rechtliches, Versicherungsrechtliches und Organisation in der Nachbarschaftshilfe
  • Basiswissen Krankheits- und Behinderungsbilder
  • Notfallsituationen erkennen und richtig Handeln
  • Unterstützung bei Ausscheidung, Ernährung und Mobilität
  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Tipps für die praktische Tätigkeit

Vorrausetzungen zur Tätigkeit als Nachbarschaftshelfer

  • min. 18 Jahre alt
  • Teilnahme an einem Nachbarschaftshelfer - Grundkurs
  • Regelmäßige Fortbildung (mind. alle 3 Jahre)
  • Tätigkeit: max. 40h pro Kalendermonat
  • Darf nicht in häuslicher Gemeinschaft mit der zu betreuenden Person leben, bis zum 2. Grad verwandt, verschwägert oder als Pflegeperson (nach § 19 SGB XI) tätig sein.

Kursinformationen

Kursdauer: 1 Tag (10 Unterrichtseinheiten zu je 45min.)

Kosten: Die Kurse sind für die Teilnehmer in der Regel kostenfrei.  Dafür benötigen Sie eine bestätigte Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse, welche Sie zu Kursbeginn ganz einfach bei uns vorlegen. Die Kursgebühren werden direkt durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Nur im Falle einer Stornierung weniger als 14 Tage vor dem Lehrgang entstehen für Sie Stornokosten.

Zusätzlich bieten wir Ihnen den gesetzlich vorgeschriebenen Aufbaukurs für die Nachbarschaftshilfe an. Sie haben die Möglichkeit zum Austausch über Erfahrungen in Ihrer praktischen Tätigkeit und frischen Ihr Wissen auf.

So einfach funktioniert die Kurs- anmeldung:

  1. Auf "Suchradius ändern" klicken und PLZ und Umkreis in der Kurssuche eingeben
  2. Passende Kurse in Ihrer Nähe angezeigt bekommen
  3. Gewünschten Kurs auswählen und schnell und einfach online anmelden
  4. Den Anmeldelink, den Sie per Mail erhalten, bestätigen (erst dann wird Ihre Anmeldung im System verbindlich gebucht)