Häusliche Krankenpflege

Pflegekurse für Angehörige

Aktuelle Informationen

Alle Kurse finden ab dem 15.01.2022 wieder statt!

gemäß der aktuellen  sächsische Corona-Notfall-Verordnung finden alle unsere Kurse ab dem 15.01.2022 wieder statt.

Es gilt die 3G-Regel (Geimpft, Genesen oder Getestet) für:

  • alle Erste-Hilfe-Kurs Formate, Brandschutz-Kurse, Arbeitsschutzschulungen
  • für alle weiteren sicherheitsrelevanten Kurse oder unaufschiebbare betriebliche Schulungen sowie für Schulungen der Pandemiebekämpfung
  • generell für alle Teilnehmer unter 18 Jahren

 

FFP2-Maskenpflicht für unsere Lehrveranstaltungen

Gem. der SächsCoronaNotVO besteht in Innenräumen eine FFP2-Maskenpflicht. Dies gilt auch für unsere Schulungseinrichtungen. Eine geeignete FFP2 (oder gleichwertige) - Maske ist von Ihnen Mitzubringen.
(Nach Lehrgangsbeginn, darf die medizinische Maske am Platz abgenommen werden sofern die 1,5m Mindestabstand vor Ort eingehalten werden können und die Impf-, Genesenen- oder Testnachweise vom Kursleiter:in kontrolliert worden sind. Beim Verlassen des eigenen Platzes (z.B.: in Pausen oder bei praktischen Übungen) ist die Maske selbstständig wieder aufzusetzen.)

Wir freuen uns darüber, Sie nun in unseren Kursen wieder begrüßen zu dürfen.

Ihr Johanniter-Team

Pflegekurs für Angehörige und ehrenamtlich Interessierte

Was bewirken die Pflegekurse?

Angehörige und ehrenamtlich Interessierte können an Schulungskursen teilnehmen [Sozialgesetzbuch XI, § 45, (1)]. Diese Kurse sollen grundsätzlich die Entscheidungssicherheit und soziales Engagement im Bereich der Pflege fördern sowie häusliche Pflege und Betreuung erleichtern. Praktische Anleitungen und Tipps sowie hilfreiches Wissen über Krankheiten runden Ihr Basiswissen ab. Weiterhin wird viel Wert auf eine aktivierende, die Selbständigkeit erhaltende, Pflege gelegt. Dabei gilt es auch, pflegebedingte körperliche und seelische Belastungen zu mindern.

Was kosten Pflegekurse und wie melde ich mich an?

Kostenübernahme durch Pflege-/Krankenkassen möglich.

Die Kurse sind für die Teilnehmer in der Regel kostenfrei.  Dafür benötigen Sie eine bestätigte Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse, welche Sie zu Kursbeginn ganz einfach bei uns vorlegen. Die Kursgebühren werden direkt durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Nur im Falle einer Stornierung weniger als 14 Tage vor dem Lehrgang entstehen für Sie Stornokosten.

Das Kursangebot

Der Pflegekurs besteht aus 5 Modulen und findet an 2 Tagen à 3,5 Stunden und 5 Stunden statt. Die einzelnen Themen der Module greifen ineinander. Die Teilnehmer erhalten Anregungen, die dazu ermuntern eigene Bedürfnisse zu erkennen, zu formulieren, Methoden der Selbstentlastung kennen zu lernen und Hilfsmöglichkeiten zu organisieren. Zusätzlich bieten wir Pluskurse an, die sich auf ein spezielles Krankheitsbild und den damit verbundenen Pflegeaktivitäten beziehen.

Basiskurse:

Inhalte im Überblick:

  • Leistungen der Pflegeversicherung im Überblick
  • Tipps für die MDK Begutachtung
  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
  • Einschränkungen im Alter
  • Beziehungsgestaltung
  • für Sicherheit sorgen und Sturzrisiken minimieren
  • Unterstützung bei der richtigen Körperpflege
  • Probleme im Pflegealltag
  • Selbstsorge

Pluskurse:

  • Demenz
  • Sturzprävention
  • Parkinson
  • Depression

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen häusliche Pflege zu übernehmen oder schon pflegen, scheuen Sie sich nicht, Unterstützung anzunehmen. Wir sind gerne für Sie da.

So einfach funktioniert die Kurs- anmeldung:

  1. Auf "Suchradius ändern" klicken und PLZ und Umkreis in der Kurssuche eingeben
  2. Passende Kurse in Ihrer Nähe angezeigt bekommen
  3. Gewünschten Kurs auswählen und schnell und einfach online anmelden
  4. Den Anmeldelink, den Sie per Mail erhalten, bestätigen (erst dann wird Ihre Anmeldung im System verbindlich gebucht)