Assistenzärztin/arzt für Kinder- und Jugendmedizin

Die Johanniter-Krankenhaus Genthin – Stendal GmbH, Schwerpunktkrankenhaus und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Magdeburg mit 477 Betten sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Assistenzärztin/arzt an der Klinik für Kardiologie / Angiologie in Stendal.
Stelle:
Assistenzärztin/arzt für Kinder- und Jugendmedizin
Arbeitgeber:
Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal GmbH
Arbeitsort:
Stendal
Anzahl:
1
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Vollzeit, Teilzeit
Vertragsart:
Unbefristet

Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal GmbH

Das Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits 1861 wurde das Haus in Stendal eingeweiht. Heute verfügt das Krankenhaus über 393 Betten. Jährlich werden zirka 20.000 Patienten stationär und zirka 30.000 ambulant behandelt. Das medizinische Leistungsspektrum deckt die Bereiche Innere Medizin (Kardiologie, Gastroenterologie, Hämatologie/Onkologie, Diabetologie, Palliativmedizin, Geriatrie, Rheumatologie), Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Gefäßchirurgie, Orthopädie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin mit Neonatologie, HNO, Urologie, Radioonkologie/Strahlentherapie, Radiologie sowie Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin ab. Darüber hinaus gibt es ein Medizinisches Versorgungszentrum. Das Johanniter-Krankenhaus beschäftigt rund 830 Mitarbeiter. 

Google Map Preview

Erste Informationen zum Krankenhaus und zur Klinik erhalten Sie unter www.johanniter-stendal.de.

Zusätzliche Informationen erteilt Ihnen gern Herr Chefarzt  Dr. H.-P. Sperling über Tel.: 03931 /667350 oder per Mail    sperling@jksdl.de.

Was Sie erwartet:

 

Wir suchen engagierte Mitarbeiter, die einerseits pädiatrische Spezialgebiete ( Neonatologie, Kinderkardiologie, Kinderneurologie und Kindergastoenterologie) kennenlernen wollen, anderseits routiniert allgemeinpädiatrische Grundversorgung leisten wollen. Wir sind ein junges, kommunikationsfreudiges Team mit flacher Hierarchie. Wie bieten Karrierechancen und fördern eigenverantwortliches Arbeiten.

Es besteht die volle Weiterbildungsberechtigung für Kinder- und Jugendmedizin incl. pädiatrische Intensivmedizin (5 Jahre) und eine

Teilweiterbildungsberechtigung Kinderkardiologie (1 Jahr) durch den CA Dr Sperling.

Zusätzlich besteht eine volle Weiterbildungsberechtigung für Kinderneurologie (3 Jahre) durch Prof. Görke, auch im Rahmen einer Ambulanz.

Desweiteren besteht die Teilweiterbildungsberechtigung (2 Jahre) für Neonatologie  durch OA Dr. Balischewski.

Unser Träger übernimmt die Kosten für Fortbildungen. Die Fachkunde Strahlenschutz (einschließlich Rotation in die Röntgenabteilung), Notfallmedizin (mit späterer Einbeziehung in unseren Notarztpool), Ultraschallkurse (DEGUM zertifiziert) können Sie neben der allgemeinen Pädiatrie erwerben. Es besteht eine wöchentliche interne Fortbildung.

Das Arbeitszeitgesetz ist umgesetzt. Wir arbeiten trotzdem vor allem mit dem Blick auf das Wohl unserer Patienten, nicht mit dem Blick auf die Uhr. Aber wir achten auf Einhaltung von Ruhezeiten, Gewährung von Freizeitausgleich und eine faire Verteilung von Bereitschaftsdiensten.

Ihr Ansprechpartner Dr. Hans-Peter Sperling

Vorsitzender des Fördervereins der Johanniter-Kinderklinik Stendal

Bahnhofsstraße 24-26
39576 Stendal

Kartenansicht & Route berechnen