Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen (w/m/d) für die Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung

Wir suchen für unsere Betreuungsgruppe für Menschen mit geistiger Behinderung in Staaken und Charlottenburg ab sofort ehrenamtliche Mitarbeiter*innen (w/m/d).
Stelle:
Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen (w/m/d) für die Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung
Arbeitgeber:
Regionalverband Berlin
Arbeitsort:
Berlin
Anzahl:
4
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Ehrenamt
Vertragsart:
Unbefristet

Regionalverband Berlin

Wir beschäftigen mehr als 1500 haupt- und ehrenamtlich Mitarbeiter*innen, die mit persönlichem Einsatz und jeder Menge Tatkraft tagtäglich für unsere Ideen einstehen. Bekannt sind die Berliner Johanniter vor allem durch den Rettung- und Sanitätsdienst, die Erste-Hilfe-Ausbildung und die Tätigkeit im Bevölkerungsschutz. Wir sind sowohl in der Flüchtlingshilfe und -integration als auch in der Kältehilfe aktiv und betreiben drei Kitas, ein Familienzentrum und das Johanniter-Quartier Johannisthal. Unser breit angelegtes Dienstleistungsspektrum umfasst Hausnotruf, Menüservice, ambulante Pflege, Fahrdienst und Serviceangebote in Seniorenwohnhäusern. Außerdem betreuen wir Menschen mit Behinderung, unterhalten einen Mobilitätshilfedienst und begleiten sterbende Menschen und ihre Angehörigen.

Im Sinne der Gleichstellung und Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen begrüßen wir alle Bewerbungen von Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Behinderung oder (sexueller) Identität. Hier lernen Sie uns näher kennen.

Google Map Preview

Was Sie tun

  • Mitgestaltung des Freizeitangebotes der Betreuungsgruppe
  • Begleitung von jungen Menschen mit Behinderung
  • Unterstützung bei unseren Aktivitäten wie zum Beispiel Singen,

Was Sie mitbringen

  • Engagement, Offenheit und Toleranz
  • Freude am Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Was wir bieten

  • Ein buntes, generationsübergreifendes Team von Ehrenamtlichen
  • Basiskurs für die Betreuung von Menschen mit Behinderung und sorfältige Einarbeitung
  • Einen sinnvollen Einsatz für die Gesellschaft, eine hohe Wertschätzungskultur und die Zugehörigkeit zur Johanniter-Familie

Im Sinne der Gleichstellung und Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen begrüßen wir alle Bewerbungen von Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Behinderung oder (sexueller) Identität.

Ihr Ansprechpartner Holger Gockel