Rettungsassistenten oder Rettungssanitäter (m/w/d) VZ/TZ für die HEAE

Rettungssanitäter, Rettungsassistent
Stelle:
Rettungsassistenten oder Rettungssanitäter (m/w/d) VZ/TZ für die HEAE
Arbeitgeber:
Regionalverband Mittelhessen
Arbeitsort:
Linden
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Vollzeit, Teilzeit
Vertragsart:
Befristet

Regionalverband Mittelhessen

Seit der Zusammenführung der beiden Regionalverbände Marburg-Biedenkopf und Gießen im Sommer 2013 ist der neugeschaffene Regionalverband Mittelhessen der größte regionale Dienstleister im Bereich Sicherheit und Lebensqualität. Dadurch, dass beide Seiten ihre eigenen, aus der Tradition gewachsenen Kernkompetenzen einbringen, profitieren die Menschen von der gesteigerten Qualität. So stehen im Raum Marburg beispielsweise die sozialen Dienstleistungen wie ambulanter Pflege- und Hospizdienst im Vordergrund, während in der Region Gießen der Fokus auf den Rettungs- und Sanitätsdiensten sowie dem Katastrophenschutz liegt. Neben den genannten Leistungen umfasst das breite Angebotsspektrum zusätzlich Medizinisches-Transport-Management, Behinderten-Fahrdienst, Haus- und Mobilnotruf, häusliche Krankenpflege, Tagespflege, Besuchsdienst, Trauerberatung, Demenzberatung, Aus- und Weiterbildung, Service-Center, Schnell-Einsatzgruppe, Motorrad-Staffel, Rettungshundestaffel, Schulsanitätsdienst sowie die Johanniter-Jugend. Mit großem Engagement werden diese unterschiedlichen sozialen und karitativen Aufgaben durch rund 350 Mitarbeiter und 150 Ehrenamtliche erfüllt. Ohne dieses starke Team wäre die gemeinnützige Arbeit, die Menschen aller Altersgruppen und in jeder Lebenssituation in Anspruch nehmen können, nicht möglich. Der RV Mittelhessen, mit der Regionalgeschäftsstelle in Linden sowie den Dienststellen in Marburg, Alsfeld und Wetzlar, erstreckt sich vom Lahn-Dill-Kreis im Westen über die beiden Kernregionen Gießen und Marburg bis in den Landkreis Fulda im Osten Hessens. Relativ neu (seit Oktober 2018) ist die erstmalige Beauftragung zur Durchführung des öffentlichen Rettungsdienstes im Vogelsbergkreis an den Standorten Mücke Nieder-Ohmen (Rettungswagen) und Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen (Notarzt).

Google Map Preview

Ja, auch in harten Berufen hat man bei uns was zu lachen. Denn Lebenslust und Teamgeist stehen bei unserer Arbeit im Rettungsdienst ganz weit oben. Eine gute Bezahlung und viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in einem krisenfesten Job gibt es für Sie auch noch dazu. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem Helfen Freude macht.


Wir suchen im Regionalverband Mittelhessen für die HEAE Gießen
Rettungsassistenten oder
Rettungssanitäter (m/w/d) in VZ/TZ


Was Sie tun:
■ Medizinische Erstversorgung von Notfallpatienten in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) in Gießen
■ Assistenz von Ärzten und Notärzten


Was Sie mitbringen:
■ Abgeschlossene Ausbildung als Rettungssanitäter (m/w/d)
■ Führerschein der Klasse B
■ Spaß und Freude am Umgang mit Menschen
■ Flexibilität und Belastbarkeit
■ Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit


Unsere Leistungen für Sie:
■ Attraktive Vergütung nach AVR-DWBO
■ Zuschläge für Überstunden, Nachtarbeit sowie Arbeit an Sonn- und Feiertagen
■ Zusatzurlaub für Wechselschicht-, Schicht- und Nachtarbeit
■ 13. Monatsgehalt, Betriebliche Altersvorsorge und Möglichkeit der Entgeltumwandlung
■ Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten um Zusendung der vollständigen Unterlagen an die unten genannte Adresse. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Für Rückfragen steht Ihnen Martin Tasci-Lempe
zur Verfügung.


Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Mittelhessen
Carl-Benz-Str.4-6, 35440 Linden
Tel. 06403 7030 0
bewerbung.mittelhessen@johanniter.de

Ihr Ansprechpartner Martin Tasci-Lempe

Carl-Benz-Straße 4-6
35440 Linden

Kartenansicht & Route berechnen