Koordinator (m/w/d) für den ambulanten Hospizdienst

Der Regionalverband Offenbach sucht für den Hospiz- und Palliativberatungsdienst ab sofort in Teilzeit einen
Stelle:
Koordinator (m/w/d) für den ambulanten Hospizdienst
Arbeitgeber:
Regionalverband Offenbach
Arbeitsort:
Rodgau
Anzahl:
1
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Teilzeit
Vertragsart:
Unbefristet

Regionalverband Offenbach

Die Johanniter im Regionalverband Offenbach bieten ein breites, kundenorientiertes Angebot für Menschen aller Altersgruppen und in allen Lebenssituationen. Rund 174 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Verband arbeiten täglich daran, die Lebenssituationen von Menschen, die unsere Hilfe brauchen, zu verbessern. Die Johanniter-Unfall-Hilfe betätigt sich in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen. Unser Engagement reicht von der ambulanten Demenzbetreuung über Kinder- und Jugendarbeit bis hin zu internationalen Hilfsprojekten. Der Regionalverband Offenbach erstreckt sich über die Stadt und den gesamten Kreis Offenbach. Unser breit angelegtes Dienstleistungsspektrum umfasst: Rettungsdienst, Krankentransport/Medizinisches Transportmanagement, Behindertenfahrdienste, Ausbildung in Erster Hilfe, mobile soziale Dienste, Hausnotruf, Menüservice, Behindertenassistenz, ambulanter Hospiz- und Palliativdienst,  U3-Kindertagesstätten, Jugendarbeit, Sanitätsdienste, Katastrophenschutz und unsere staatlich anerkannte Altenpflegeschule. Dabei unterstützen uns rund 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Google Map Preview

Was Sie tun:

  • Erstkontakt und Abklärung des Begleitumfangs bei Patienten und/oder deren Angehörigen
  • Koordination ehrenamtlicher MitarbeiterInnen
  • Sie begleiten die Arbeit der Ehrenamtlichen durch regelmäßige Kontakte und Gruppentreffen und planen und organisieren deren Gewinnung, Qualifizierung, Fort- und Weiterbildung
  • Sie planen, organisieren externe Supervision für die Ehrenamtlichen
  • Palliative Beratung von Patienten und Angehörigen  sowie sozialer Einrichtungen
  • Vernetzung und Kooperation mit anderen Diensten und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens sowie Landes-und Bundesverbänden
  • Sie übernehmen Rufbereitschaft

Was Sie mitbringen:

  • Ausbildung als Gesundheits- u. Krankenpfleger/in bzw. Ausbildung in einem sozialen Beruf
  • Basiskurs Palliative Care nach § 39a SGB V oder die Bereitschaft diesen zu absolvieren
  • Berufserfahrung in der ambulanten oder stationären Hospizarbeit auch in der  Zusammenarbeit  mit Ehrenamtlichen wäre vorteilhaft
  • absolvierte Kurse für Koordination und Führungskompetenz oder Bereitschaft, diese zu absolvieren
  • Eigenverantwortliche und engagierte und kreative Arbeitsweise
  • Identifikation mit den Grundlagen der Hospizarbeit
  • EDV Kenntnisse ( MS, Office)
  • Führerschein Klasse B

Unsere Leistungen für Sie:

  • Leistungsgerechte, attraktive Vergütung, 13. Monatsgehalt, 29 Tage Urlaub und weitere Extras
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten
  • Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge und Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • Einen interessanten und vielseitigen Aufgabenbereich mit eigener Verantwortung
  • Regelmäßige Supervision und qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten


Sollten wir Ihr Interesse an dieser Position geweckt haben, so freuen wir uns über Ihre vollständigen
Bewerbungsunterlagen, die Sie vorzugsweise per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins senden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Ansprechpartner Sven Korsch

Borsigstraße 56
63110 Rodgau

Kartenansicht & Route berechnen