Auszubildenden (m/w/d) zum/zur Notfallsanitäter/in

Die Johanniter suchen für ihre Ausbildungsstandorte Beckedorf (LK Celle) und Braunschweig zum 01. August 2021 Auszubildende (m/w/d) zum/zur Notfallsanitäter/in
Stelle:
Auszubildenden (m/w/d) zum/zur Notfallsanitäter/in
Arbeitgeber:
Regionalverband Harz-Heide
Arbeitsort:
Braunschweig
Antrittsdatum:
ab 01. August 2021
Umfang:
Vollzeit
Vertragsart:
Ausbildung
Kennziffer:
J000001059

Regionalverband Harz-Heide

Der Regionalverband Harz-Heide entstand 2004 aus den Regionalverbänden Heide-Wendland und Niedersachsen Ost. In seinen fünf Ortsverbänden und drei Stützpunkten verteilt auf das Gebiet zwischen Harz und Heide arbeiten die Johanniter im Dienste am Nächsten. Der Sitz unserer Regionalgeschäftsstelle ist Braunschweig. Insgesamt sind über 200 fest angestellte Mitarbeiter im Regionalverband beschäftigt, hinzukommen rund 200 ehrenamtlich Aktive. Unsere Arbeit wird zudem von rund 14 000 Fördermitgliedern im Gebiet des Regionalverbandes unterstützt.

Breit gefächert sind die Bereiche, in denen der Regionalverband Arbeitsplätze hat: Neben den Schwerpunkten im Rettungsdienst, in der Pflege und in Kindertagesstätten kümmern sich unsere Mitarbeiter auch um die Betreuung älterer Menschen oder sind im Fahrdienst für Schüler eingesetzt. Unsere ehrenamtlichen Kollegen sind vor allem in den Bereichen Katastrophenschutz, Jugendarbeit und Breitenausbildung tätig.

Zudem engagiert sich der Regionalverband Harz-Heide stark im Freiwilligendienst (FSJ und BFD).

Google Map Preview

Was Sie tun

Unter fachlicher Anleitung übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der notfallmedizinischen Versorgung und dem Transport von Patienten
  • angemessener Umgang mit Menschen in Notfall- und Krisensituationen
  • Kommunikation mit am Einsatz beteiligten Personen, Institutionen und Behörden
  • durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen sowie Dokumentation
  • Sicherstellen der Einsatz- und Betriebsfähigkeit der Rettungsmittel und Durchführung von Hygienemaßnahmen
  • Assistenz bei der notärztlichen Versorgung

Was Sie mitbringen

  • Mindestens Realschulabschluss, alternativ eine nach dem Hauptschulabschluss erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer
  • Rettungsdiensttauglichkeit
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Keine Vorstrafen
  • Mindestens deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze
  • Führerschein Klasse B

Unsere Leistungen

  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • attraktive Ausbildungsvergütung
  • 13. Monatsgehalt
  • gute Entwicklungschancen auch nach der Ausbildung
  • Rabatte in regionalen Sportstudios oder für andere Gesundheitsangebote

Ihr Ansprechpartner Marcel Heyen

Regionalverbände Bremen-Verden & Weser-Ems
Alte Fleiwa 2a
26121 Oldenburg

Kartenansicht & Route berechnen