Freiwilligendienst (FSJ / BFD) im Fahrdienst Wiehl

Der Johanniter-Regionalverband Rhein.-/Oberberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Freiwillige im Sozialen Jahr und Bundesfreiwilligendienst für den Fahrdienst im Oberbergischen Kreis (NRW) mit Dienstsitz in Wiehl.
Stelle:
Freiwilligendienst (FSJ / BFD) im Fahrdienst Wiehl
Arbeitgeber:
Regionalverband Rhein.-/Oberberg
Arbeitsort:
Wiehl
Anzahl:
10
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Vollzeit, Teilzeit
Vertragsart:
Freiwilliges soziales Jahr

Regionalverband Rhein.-/Oberberg

Der Regionalverband Rhein.-/Oberberg erstreckt sich mit 30 Dienststellen über den Oberbergischen- und den Rheinisch-Bergischen-Kreis. Sitz der Regionalgeschäftsstelle ist Wiehl. Der Regionalverband Rhein.-/Oberberg beschäftigt zurzeit rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ehrenamtlich engagieren sich circa 200 Helferinnen und Helfer in der Region. Zum Leistungsspektrum des Regionalverbandes gehören u. a. Ausbildung, Fahrdienste, Rettungsdienst, ambulante und stationäre Hospizarbeit, ambulanter Pflegedienst, Tagespflege, Hausnotruf, Menüservice, Wohnen mit Service, Besuchshunde-Dienst, Kindertageseinrichtungen, Johanniter-Jugend, Schulsanitätsdienst, Sanitätswachdienste und Rettungshundestaffel.

Weitere Informationen zum Regionalverband: www.johanniter.de/rhein-oberberg

Google Map Preview

Ihre Aufgabe

Du hilfst ganz praktisch, indem Du hilfsbedürftige Menschen im Alltag überall dort sicher hinbringst, wo fachliche Begleitung wichtig ist – zu Ärzten, Physiotherapie, Pflegeeinrichtungen und weiteren Diensten. Fahrtraining eingeschlossen.

Sie bringen mit

Du möchtest dich sozial engagieren und Erfahrungen beim Umgang mit Menschen sammeln.

Alle, die mindestens 18 Jahre alt und im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sind, können sich für einen Freiwilligendienst bewerben. Er wird für die Dauer von zwölf Monaten angeboten. In Ausnahmefällen sind ein halbjähriger Einsatz oder die Verlängerung auf 24 Monate möglich.

Super Vergütung, tolle ausbildung und gut für den Lebenslauf!

Wir bieten dir eine sanitätsdienstliche Ausbildung, Engagement im sozialen Bereich, Trainieren von Kontaktfähigkeit, Organisationstalent und sozialer Kompetenz.

Neben einem monatlichen Taschengeld und den üblichen Sozialleistungen bleibt der Anspruch auf Kindergeld bestehen. Die Freiwilligendienste werden als Wartesemester anerkannt!!!

 

Du bekommst folgende Leistungen von uns:

- 24 Tage Urlaub

- 210,- € Taschengeld

- 230,- € Verpflegungsgeld

- Fahrtkostenerstattung zur Arbeit bis 162,- € monatlich

- bis zu 40 Bildungstage

- kostenloser Sanitätshelferkurs

- kontinuierliche pädagogische Begleitung

- sozialversichert

Ihr Ansprechpartner Sabine Wilhelm (BFD/FSJ)

Buchholzstraße 83
51469 Bergisch Gladbach

Kartenansicht & Route berechnen