stellvertr. Pflegedienstleitung (m/w/d) mit Verantwortung für Demenz-WG

Der Johanniter-Regionalverband Südwestfalen sucht ab sofort für seine Ambulante Pflege in Lüdenscheid eine stellvertretende Pflegedienstleitung (m/w/d) mit Verantwortung für die Demenz-WG, unbefristet und in Vollzeit (40 Std./Wo.).
Stelle:
stellvertr. Pflegedienstleitung (m/w/d) mit Verantwortung für Demenz-WG
Arbeitgeber:
Regionalverband Südwestfalen
Arbeitsort:
Lüdenscheid
Anzahl:
1
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Vollzeit
Vertragsart:
Unbefristet
Kennziffer:
5572

Regionalverband Südwestfalen

Der Regionalverband Südwestfalen erstreckt sich über den Hochsauerlandkreis, den Märkischen Kreis, den Kreis Olpe und den Kreis Siegen-Wittgenstein. Sitz der Regionalgeschäftsstelle ist in Lüdenscheid. Der Regionalverband beschäftigt zurzeit rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ehrenamtlich engagieren sich circa 390 Helferinnen und Helfer in der Region.
Zum Leistungsspektrum des Regionalverbandes gehören u. a. Erste-Hilfe-Ausbildung, Fahrdienste für den kassenärztlichen Notdienst, Rettungsdienst, Hausnotruf, Rettungshundestaffel, Ambulante Pflege, Menüservice, Wohnen mit Service, Betreutes Wohnen, Kindertageseinrichtungen, Freizeit- und Tagungsstätten und Schulsanitätsdienst sowie wie weitere ehrenamtliche Angebote.

Google Map Preview

Was wir Ihnen bieten:

  • eine leistungsgerechte, attraktive Vergütung nach Tarif AVR-DWBO Anlage Johanniter
  • mit einem 13. Monatsgehalt und
  • 29 Tagen Urlaub,
  • Kinderzuschläge,
  • eine betriebliche Altersvorsorge und
  • die Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie
  • ein freundliches und kompetentes Team.

Was Sie tun:

  • Unterstützung der Pflegedienstleitung bei der Sicherstellung der Pflegequalität unter fachlichen, wirtschaftlichen, gesetzlichen und qualitätsrelevanten Aspekten, 
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung der WG-Bewohner sichern,
  • Abrechnungsmanagement,
  • Akquise der WG-Bewohner und 
  • Zusammenarbeit und Kooperation vielfältiger Akteure sichern.

Was Sie mitbringen:

  • Ausbildung zur ex. Pflegefachkraft,
  • abgeschlossene Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft § 71 SGB XI,
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung,
  • Leitungserfahrung,
  • hohe kommunikative und soziale Kompetenz,
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, „snap“euregon AG) sind von Vorteil.
  • Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ist wünschenswert.

Ihr Ansprechpartner Ute Schumacher, Leitung Soziale Dienste

Tannhäuser Straße 29a
51674 Wiehl

Kartenansicht & Route berechnen