Weiterbildung zur Praxisanleitung erfolgreich beendet!

Wertheim, 09. März 2018

Neun Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer haben am vergangenen Freitag ihre Weiterbildung zur Praxisanleitung an der Johanniter-Altenpflegeschule in Wertheim erfolgreich beendet. Praxisanleitung ist eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe, die angehende Pflegekräfte dabei unterstützt, gut in den Beruf hineinzuwachsen und auch Freude und Spaß am Pflegeberuf zu vermitteln.

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 220 Stunden in Theorie und Fachpraxis und vermittelt die Grundlagen einer professionellen und gut organisierten praktischen Ausbildung, die wesentlich zur Qualität in Einrichtungen der Altenpflege beiträgt.


In einem abschließenden Kolloquium präsentierten die neuen Praxisanleiterinnen und -anleiter die von ihnen erstellten Abschlussarbeiten. Auch hier stand die Praxisorientierung im Vordergrund. Das Themenspektrum reichte von den Besonderheiten bei der Einarbeitung von Mitarbeitern und Schülern mit Migrationshintergrund sowie erstellten Konzepten und Handbüchern für die Altenpflegeausbildung in speziellen Bereichen bis hin zur gezielten Motivationsförderung in der Altenpflegeausbildung.


Stolz und glücklich nahmen die erfolgreichen Absolventen ihre Zertifikate bei der anschließenden kleinen Feierstunde aus den Händen von Schulleiter Stefan Dosch und der Leitung der Weiterbildung, Ursula Mack, entgegen. Die Praxisanleitenden haben nun die Möglichkeit, die neu erworbenen Kenntnisse in Pädagogik, Didaktik, Kommunikation, Motivations- und Organisationspsychologie u.v.m. erfolgreich bei der praktischen Arbeit mit den Auszubildenden zu nützen.

Gruppenbild

Das Foto zeigt die Weiterbildungsteilnehmer mit den Dozentinnen des Johanniter-Bildungszentrums (v.l.n.r.)

  • Miriam Neuwirth (Pflege mobil, Külsheim)
  • Stefan Dosch (Schulleiter)
  • Claudia Fritz (Haus St. Josef, Königheim)
  • Ursula Mack (Leitung der Weiterbildung)
  • Christiane Feige (Johannes-Sichart-Haus, Tauberbischofsheim)
  • Silke Schmedding (Lehrkraft)
  • Theresa Weimer (Diakoniezentrum Wohnstift Hofgarten, Wertheim)
  • Andrea Wunderlich (Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH)
  • Joanna Kuznik (Seniorenzentrum Haus Heimberg, Tauberbischofsheim)
  • Elke Vieth (Die Johanniter, Tübingen)
  • Thorsten König (Die Johanniter, Würzburg),
  • Nicht auf dem Bild: Nicole Haag (Deutsches Rotes Kreuz, Tauberbischofsheim)

Die nächste Weiterbildung zur Praxisanleitung beginnt im Frühjahr 2019. Weitere Informationen gibt es beim Bildungszentrum der Johanniter in Wertheim, Frankensteiner Str. 4 a, 97877 Wertheim, oder unter Tel.: 09342 / 91 10 20.

Ihr Ansprechpartner Stefan Dosch

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Kreisverband Main-Tauber
Bildungszentrum Wertheim
Frankensteiner Straße 4a
97877 Wertheim