Rezertifizierung der Johanniter in Niedersachsen/Bremen

Hannover, 17. November 2016

Im Rahmen der Gesamtkonferenz der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) im Landesverband Niedersachsen/Bremen am 2. und 3. November im Corvinus-Zentrum in Wennigsen überreichte Landesvorstand Thomas Mähnert die Zertifikate nach der erfolgreichen Auditierung. Im August dieses Jahres wurde die Überprüfung des Qualitätsmanagementsystems (QMS) durch den TÜV Rheinland abgeschlossen. Der Landesverband und seine fünf Regionalverbände wie auch die Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover erhielten erstmals die (Re-)Zertifizierung nach der neuen Version ISO 9001:2015.

Damit ist der Landesverband Niedersachsen/Bremen Vorreiter im JUH-Bundesverband. Neben der Erfüllung der neuen Norm wurde auch der Bereich Tagespflege in den Geltungsbereich des Qualitätsmanagementsystems aufgenommen. Bei der Auditierung prüfte der TÜV Rheinland die Johanniter stichprobenartig in den verschiedenen Dienstleistungsbereichen wie u.a. Rettungsdienst oder Hausnotruf. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass die Johanniter alle Vorgaben erfüllen, sodass eine neue Zertifizierung durch den TÜV Rheinland erteilt wurde.

Die Auditorin des TÜV Rheinland, Claudia Schwill, zeigte sich zufrieden mit den Abläufen vor Ort: „Es war deutlich zu erkennen, dass die Mitarbeiter engagiert ihre Dienstleistungen durchführen und im Audit auch begeistert darüber berichteten.“ Auch Michael Leibecke, Leiter der neu zertifizierten Tagespflege in Nordenham, bemerkte: „Wir fühlten uns nicht wie in einer Prüfungssituation, sondern konnten einfach unsere alltägliche Arbeit mit dem QMS präsentieren. Ich bin stolz auf die gute Arbeit meiner Mitarbeiter und sehr zufrieden mit den Abläufen der Auditierung.“ Dem schloss sich Lutz Brümmer, Fachbereichsleiter Qualitätsmanagement und Arbeits- und Gesundheitsschutz im Landesverband, an: „Ich danke allen Mitarbeitern, die diese reibungslose und erfolgreiche Zertifizierung erst ermöglichten. Die erneute Erweiterung der landesweiten TÜVRheinland-Zertifizierung – diesmal im Bereich Tagespflege – bestätigt wieder einmal die Qualität unserer Arbeit.“

Qualitätsmanagement der Johanniter im Landesverband Niedersachsen/Bremen

Das Qualitätsmanagementsystem umfasst – neben dem neuen Gebiet der Tagespflege – auch weitere Bereiche wie Rettungsdienst, Krankentransport, Intensivverlegung, Luftrettung, Fahrdienste, Kindertagesstätten, Entwicklung und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in der beruflichen Bildung, Hausnotruf, Hausnotrufzentrale, Ambulante Pflegedienste und Service Betriebe. Bereits seit 2004 arbeiten die Johanniter mit einem QMS, das seitdem ständig weiterentwickelt wird, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. Für die reibungslosen Abläufe, die Anpassung und Aktualisierung des QMS sorgt im Landesverband ein eigener Fachbereich für das Qualitätsmanagement.

Ihr Ansprechpartner PR / Medienservice