Fachlehrgang Betriebssanitäter

Die primäre Aufgabe des Betriebssanitäters liegt auf dem Gebiet der erweiterten Ersten Hilfe. Im Unterschied zu den Ersthelfern, die sich an den möglichen Unfallorten oder in ihrer Nähe aufhalten und somit unmittelbar und sofort für eine Erste-Hilfe-Leistung zur Verfügung stehen, wird der Betriebssanitäter je nach Art und Schwere der Verletzung an den Notfallort gerufen oder vom Verletzen aufgesucht. In Notfällen hat der Betriebssanitäter entsprechend seiner Aus- und Fortbildung erweiterte Erste-Hilfe Maßnahmen, ggf. mit Unterstützung des Ersthelfers zu ergreifen. Neben den grundlegenden Maßnahmen ist der Betriebssanitäter ebenfalls mit dem Einsatz und der Verwendung von Geräten wie zum Beispiel des Beatmungsbeutels, der Sekretabsaugpumpe oder des Sauerstoffbehandlungsgerätes vertraut.
Ferner kann der Betriebssanitäter seine Aufgaben unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen einordnen.

Die Ausbildung gliedert sich in zwei Teilbereiche:

Den 68 Unterrichtsstunden umfassenden Fachlehrgang sowie den 32 Unterrichtsstunden umfassenden Aufbaulehrgang. Beide Lehrgänge können auch zu einem Kompaktlehrgang (integrierte Ausbildung) zusammengefasst werden. Die Lehrgangsinhalte erfolgen nach den Grundsätzen der Arbeitsgruppe "Betriebliches Rettungswesen / Betriebssanitäter".

Seminarinhalte Fachlehrgang

  • Anatomie/Physiologie
  • Krankheitslehre
  • Rettungs- und Transporttechniken
  • Lagerungsarten
  • Reanimation incl. Automatische Externe Defibrillation (AED)
  • Versorgung von akuten Erkrankungen
  • Versorgung von traumatologischen Notfällen
  • Hygiene
  • Pflegerische Betreuung von Verletzten und Erkrankten
  • Dokumentation
  • Rechtskunde

 

Dauer der Ausbildung

10 Tage (68 Ustd.)

Termine

Auf Anfrage


Bei ausreichender Teilnehmerzahl auch in Ihrem Betrieb als Inhouseseminar möglich.

Gebühr

760,00 EUR

Johanniter-Akademie Johanniter-Akademie Niedersachsen/Bremen

Büttnerstraße 19 (Brain-Park)
30165 Hannover

Kartenansicht & Route berechnen