BI startet Rettungssanitäterausbildung für Migranten und Geflüchtete

Leipzig, 06. November 2018

Am 5. November startete am Bildungsinstitut Mitteldeutschland erstmals eine Rettungssanitäterausbildung für Migranten und Geflüchtete,  „SaL- Schutzsuchende als Lebensretter“.  Drei Frauen und sieben Männer aus Syrien, dem Iran, dem Irak und aus Afghanistan freuen sich darauf,  mit dieser Qualifikation nicht nur die Grundlage für ein selbstständiges Leben in Deutschland zu legen, sondern in Zukunft auch Menschen in Notlagen helfen zu können. Die meisten Teilnehmer verfügen über Vorkenntnisse in medizinischen Bereichen, auf denen sie aufbauen können. Die insgesamt 14 Monate, aufgeteilt in drei Module, beinhalten neben der Qualifizierung zum Sanitätshelfer und zum Rettungssanitäter, auch berufsbezogenen Deutschunterricht und die Erlangung des  Führerscheins C1.