Patenschaftsprogramm

Bildungsinstitut Mitteldeutschland Patenschaftsprogramm Leipzig

Ankommen in Leipzig. Paten für Flüchtlinge

Das Patenschaftsprogramm "Ankommen in Leipzig. Paten für Flüchtlinge" richtet sich an alle Leipzigerinnen und Leipziger, die durch lebenspraktische Hilfe geflüchtete Menschen bei der erfolgreichen Integration in ihre neue Heimat unterstützen möchten.

Diese ehrenamtliche Tätigkeit kann alle Bereiche des alltäglichen Lebens betreffen und wird je nach Bedarf und Möglichkeiten individuell gestaltet.

Sowohl Familien und Paare als auch einzelne Personen können eine Patenschaft eingehen oder sich im Rahmen des Programms temporär engagieren. Um die Vermittlung und Begleitung dieses Hilfsangebotes kümmert sich das Team des Patenschaftsprogramms.

„Ankommen in Leipzig. Paten für Flüchtlinge“ wird seit 2014 von der Stadt Leipzig gefördert und befindet sich seit August 2017 in der Trägerschaft der Johanniter-Akademie.

Weitere Schwerpunkte des Patenschaftsprogramms

Das Patenschaftsprogramm kümmert sich neben der Vermittlung und Pflege der Patenschaften auch um weitere relevante Anliegen der Ehrenamtlichen und Geflüchteten:

  • Wir koordinieren den Einsatz von bei uns angemeldeten Sprachmittlern (weitere Informationen dazu finden Sie hier).
  • Ferner unterstützen wir Migranten und Geflüchtete, die eine Ausbildung an der Johanniter-Akademie anstreben.
  • Darüber hinaus stellen wir für sportinteressierte Geflüchtete, die gern im Verein z.B. Fußball spielen, Judo machen oder tanzen möchten, den Kontakt zum passenden Verein her.
  • In den Sommerferien plant das Patenschaftsprogramm ein Sommerprogramm in den Leipziger Gemeinschaftsunterkünften, bei dem Ehrenamtliche den dort wohnenden Kindern Spaß und Abwechslung bieten.

Sie haben Interesse an einer Patenschaft? Dann kontaktieren Sie uns einfach.

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

*
*
*

Download

gefördert von:

Stadt Leipzig

Unterstützer, Partner & Freunde

Unterstützer, Partner & Freunde Patenschaftsprogramm