Ausbildung zum Rettungssanitäter in Ostbayern

 

 

Werde auch Du
zum Retter!

Die Ausbildung

 

Der Rettungssanitäter arbeitet eigenverantwortlich auf einem Krankentransportwagen und unterstützt den Notfallsanitäter bei der Versorgung von Notfallpatienten auf einem Rettungswagen.

Die Johanniter-Akademie und Bildungseinrichtungen bieten die 520-Stunden-Ausbildung zum Rettungssanitäter gemäß den Grundsätzen des Bund-Länder-Ausschusses.

Der M1 bildet als Grundlehrgang mit 160 Stunden eine Basiswissen, um im Notfall die medizinische Erstversorgung vornehmen zu können. Der Abschnitt endet mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung und bedeutet bei erfolgreichem Abschluss die Qualifikation für die weiter Ausbildung zum Rettungssanitäter.

Es folgen ein Krankenhauspraktikum (M2) und ein Praktikum in einer Lehrrettungswache (M3), bei denen die nötigen Schnittstellen zwischen Rettungsdienst und Krankenhaus und die Arbeit in der Rettungswache vermittelt werden.

Den Abschluss findet die Ausbildung mit einem 40-stündigen Lehrgang, der mit einer schriftlichen, einer mündlichen und einer praktischen Prüfung endet.

Während der Ausbildung durch erfahrene Dozenten werden bundesweit einheitliche pädagogische Richtlinien eingehalten und dadurch eine zeitgemäße und attraktive Ausbildung garantiert.

Die Ausbildung im Überblick

Holen Sie sich mehr Informationen oder melden Sie sich direkt an!

Unsere nächsten Kurstermine

Dieser Inhalt ist nicht für die mobile Darstellung optimiert. Sie können ihn in einem neuem Fenster öffnen.

Inhalt öffnen

Ihr Ansprechpartner Sonja Schäffer

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Ostbayern
Wernberger Straße 1
93057 Regensburg