Verbandsführer (VF) im RV Offenbach

Das Führen organisationsübergreifender Einheiten und Komponenten über die Stärke eines Zuges hinaus (Führungsstufe C: Führen mit einer Führungsgruppe) sowie die Leitung von Einsätzen mit Einheiten verschiedener Aufgabenbereiche und Organisationen auf der Grundlage der DV 100 verlangt erweiterte Kenntnisse und Fähigkeiten, die in diesem Seminar vermittelt und trainiert werden.

 

Der Lehrgang folgt dem gemeinsamen Curriculum der Hilfsorganisationen und der AKNZ. Anwendungskenntnisse über die Grundlagen der Stabsarbeit sind erforderlich.

 

Hier finden Sie alle Angeboter im Programm der Johanniter-Akademie

Zielgruppe

Zugführerinnen / Zugführer, die sich für eine bestimmte oder unbestimmte Zeit zum Dienst im Katastrophenschutz verpflichtet haben und als Führer in KatS-Einheiten / -Verbänden oder als Führungsassistent vorgesehen sind.

Zugangsvoraussetzungen

  • Zugführerausbildung
  • Einsatzerfahrung

Themen

  • Gemäß MAPL 433/633/HE
  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden
  • Einsatzlehre Verbandführer
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Planspiel / Lagebesprechung

Dauer

35 Unterrichtseinheiten

Kosten

Für Johanniterinnen und Johanniter aus den Landesverband Hessen Rheinland-Pfalz Saar besteht in der Regel eine Kostenübernahme durch den Landesverband. Die Klärung erfolgt durch die BE Offenbach.

Seminarpreis

Auf Anfrage

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular an die Bildungseinrichtung Offenbach.

Termine

Für einen Termin Kontaktieren sie bitte unseren Ansprechpartner.

Ausbildungsort

Bildungseinrichtung Offenbach
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Borsigstr. 56
63110 Rodgau

Ihr Ansprechpartner Andreas Hankel

Borsigstraße 56
63110 Rodgau

Kartenansicht & Route berechnen