Zugführer (ZF) im RV Offenbach

Die erfolgreiche Führung von Einheiten erfordert vor allem umfassende einsatztaktische Kenntnisse und Fähigkeiten. Diese stehen im Mittelpunkt der Vermittlung und des Anwendungstrainings. Die Durchführung erfolgt nach den gültigen Ausbildungsrichtlinien des Johanniter-Bildungswerks und schließt die Vorgaben des Bundesministeriums des Innern ein.

 

 

Wenn Sie unter Ihrer Postleitzahl vor Ort nicht fündig werden, schauen Sie im Programm der Johanniter-Akademie.

Zielgruppe

Gruppenführerinnen / Gruppenführer, die sich für eine bestimmte oder unbestimmte Zeit zum Dienst im Katastrophenschutz verpflichtet haben und als Führer in KatS-Einheiten vorgesehen sind.

Zugangsvoraussetzungen

  • Gruppenführerausbildung

Themen

  • Gemäß MAPL 432/632/HE
  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Einsatzlehre II
  • Führungslehre II
  • Planspiel / Lagebesprechung / Einsatzübung

Dauer

70 Unterrichtseinheiten

Kosten

Für Johanniterinnen und Johanniter aus den Landesverband Hessen Rheinland-Pfalz Saar besteht in der Regel eine Kostenübernahme durch den Landesverband. Die Klärung erfolgt durch die BE Offenbach.

Seminarpreis

Auf Anfrage

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular an die Bildungseinrichtung Offenbach.

Termine

Für einen Termin Kontaktieren sie bitte unseren Ansprechpartner.

Ausbildungsort

Bildungseinrichtung Offenbach
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Borsigstr. 56
63110 Rodgau

Ihr Ansprechpartner Andreas Hankel

Borsigstraße 56
63110 Rodgau

Kartenansicht & Route berechnen