Notfall in der Praxis in Mainz

Das Johanniter-Notfalltraining: Erste-Hilfe in der Praxis

Ein Notfall entsteht schnell, plötzlich und überall. Er wirft alle Routine und Abläufe in der Praxis bei Arzt oder Zahnarzt über Bord. Nun gilt jede Sekunde: Was ist zu tun? Notfallnummer und parallel die Erste-Hilfe am Patienten? Wo ist der Notfallkoffer? Wer macht was im Notfall?

Läuft im Notfall in der Praxis alles reibungslos ab – vor den Augen anderer Patienten? Wann haben Sie das letzte Mal in Ihrer Praxis geübt? Die Johanniter empfehlen eine ein- oder mindestens zweijährige Auffrischung der Reanimationskenntnisse in einem Notfalltraining in der Praxis.

Notfalltraining im eigenen Praxisumfeld

Das Notfalltraining wird auf das Praxisteam und dessen Bedürfnisse angepasst. Ein Notfalltraining umfasst mindestens vier Zeitstunden – am besten in der eigenen Praxis, ganz auf die individuelle Situation vor Ort bezogen.

Vom Kreislaufkollaps über Herzinfarkt bis zur allergischen Reaktion: Notfallmanagement und Einzelmaßnahmen werden intensiv geschult. Unter Anleitung unserer praxiserfahrenen Lehrkraft erhalten Sie im Notfalltraining die Sicherheit, um im Notfall in Ihrer Praxis ruhig und richtig zu handeln.

Ein Anruf genügt: Nennen Sie Zeit und Raum für Ihr Notfalltraining in der Praxis – wir stimmen uns mit Ihnen ab und übernehmen die komplette Organisation.

Wirkliche Notfälle kommen in Arztpraxen eher selten vor. Aber was, wenn doch mal ein Patient einen Herzinfarkt hat?  

Wie in vielen anderen Berufsgruppen wurde auch bei Ärzten und ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen das Wissen, was im Notfall zu tun ist, oftmals lange nicht mehr angewandt.  

Deshalb gibt es das Notfalltraining der Johanniter für Arztpraxen. Deren Inhalte sind an deren Fachgebiet und den Wünschen der Teilnehmer ausgerichtet: Ein Kardiologe wird wohl kaum mit Spontangeburten zu tun haben – im Gegensatz zum Personal einer gynäkologischen Praxis. Klassische Inhalte sind aber eher die Stabile Seitenlage bei er bewusstlosen Person, die Reanimation bei Herz-Kreislauf-Stillstand, die Frühdefibrillation mittels Automatischer Externer Defibrillation (AED).

Die Kurse, die üblicherweise in der Praxis selbst gehalten werden, sind für fünf bis maximal zehn Teilnehmer gedacht, ihre Dauer passt sich den zu vermittelnden Inhalten an.

Informieren Sie sich noch heute unter 06131 93555-22 über die Möglichkeit,  Ihre Praxismitarbeiter fit für medizinische Notfälle machen!

Ihr Ansprechpartner Norbert Horn

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109
55128 Mainz

Kartenansicht & Route berechnen