Symposium "Leben retten macht Schule"

Dokumentation Symposium "Leben retten macht Schule"

Mit dem Symposium „Leben retten macht Schule“ in Berlin hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) am 7. September 2018 das Konzept „Von Herzensrettern und Lebensrettern“ vorgestellt, mit dem Kinder und Jugendliche niedrigschwellig an die Reanimation herangeführt werden.
Kern des Konzeptes ist ein neuartiger Ansatz für Wiederbelebungs-Trainings, der mit der reinen Herzdruckmassage beginnt und in weiterführenden Modulen den Helfer an die Beatmung und später an den Umgang mit dem Automatisierten Externen Defibrillator (AED) heranführt. Dieses Konzept soll besonders an Schulen umgesetzt werden und schon junge Menschen befähigen, die Wiederbelebung zu beherrschen. Eine weitere Besonderheit: Die Trainings werden durch dafür ausgebildete Gleichaltrige durchgeführt.
Anlässlich des Tages der Ersten Hilfe gaben viele Fachexperten und Aktive aus den Pilotstandorten des Konzeptes ihre Erfahrung und Wissen aus erster Hand in Keynotes und Workshops weiter.
Die Dokumentationsbroschüre fasst die Informationen aus den Keynotes und die Ergebnisse aus den Workshops kurz und knapp zusammen. Sie ist damit eine gute Handreichung für alle diejenigen, die mit dieser Idee gestartet sind oder starten wollen.

Symposium Dokumentationsbroschüre "Lebenretten macht Schule"

Benjamin Martin

Ihr Ansprechpartner Benjamin Martin

Lützowstraße 94
10785 Berlin