Koordinator/in (m/w/d) für unseren ambulanten Hospizdienst

  • Biberacher Straße 9, 88427 Bad Schussenried
  • 13.09.2021, Unbefristet
  • Teilzeit

Jeden Tag Gutes tun und dabei auch noch Spaß haben: Bei uns geht das. Denn wir bieten unseren Mitarbeitern mit einer fairen Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen den richtigen Rahmen, in dem sie langfristig ihr Bestes geben können. Besser für alle: ein erfüllender Job, in dem echter Teamgeist und individuelle Perspektiven zusammengehören.

Was Sie tun

  • Übernahme aller Aufgaben, die in der Rahmenvereinbarung nach § 39a, Abs. 2 SGB V beschrieben sind, insbesondere Patientenbesuch, Einsatzplanung, Begleitung und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen
  • Palliativpflegerische Beratung
  • Vermittlung von Angeboten für Trauernde
  • Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen: Auswahl, Gewinnung und Qualifizierung
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen der Ehrenamtlichen, Praxisbegleitung und Mitarbeitergespräche
  • Mitwirkung in der Begleitungs-Dokumentation gemäß DSGVO
  • Pflege und Ausbau von Kooperationen und Mitarbeit in Netzwerken
  • Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeit im Fundraising

Was Sie mitbringen

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss im Sozialwesen, Gesundheitswesen oder der Pflegewissenschaft oder Sie sind examinierte Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft (m/w/d) Altenpflegefachkraft (m/w/d)
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Palliativ-Care-Qualifizierung und Teilnahme an einem Koordinatoren-Seminar (Bei Fehlen einzelner Qualifizierungsabschnitte können die Maßnahmen zeitnah nachgeholt werden)
  • Erste Erfahrungen in der Koordination und Leitung, idealerweise Weiterbildung "Führen und Leiten" (80 Stunden, kann auch zu Beginn der Tätigkeit erworben werden)
  • Organisationsgeschick und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Hohes Maß an Selbstreflektion und Bereitschaft zur regelmäßigen Team-Supervision
  • Hohe soziale und menschliche Kompetenz
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • EDV- und MS Office-Kenntnisse
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Führerschein Klasse B und Einsatz des eigenen PKW gegen Abrechnung der Fahrt- und Betriebskosten über Kilometer-Pauschale

Was wir Ihnen bieten

  • 13. Monatsgehalt

  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche

  • Auslandsrückholdienst

  • betriebliche Altersvorsorge

  • Fort- und Weiterbildungen

  • leistungsgerechte, attraktive Vergütung

  • Möglichkeit der Entgeltumwandlung

  • Tarifsteigerung und Vergütungserhöhung aufgrund von Betriebszugehörigkeit

  • Vermögenswirksame Leistungen

Wer wir sind

Der Regionalverband Oberschwaben/Bodensee umfasst die Landkreise Biberach, Ravensburg, Sigmaringen, Bodenseekreis, Konstanz, Tuttlingen und den Schwarzwald-Baar-Kreis. Die Johanniter sind in der Region mit sechs Dienststellen, sechs Rettungswachen und über 20 Kindertagesstätten vertreten. Rund 400 Ehrenamtliche, über 430 Hauptamtliche, ca. 30.000 Fördermitglieder sind den Johannitern in Oberschwaben/Bodensee verbunden. An zahlreichen Schulen bilden wir Schulsanitäter aus und fort. Die Dienstleistungen im Regionalverband Oberschwaben/Bodensee umfassen den Menüservice, Hausnotruf, Pflegedienst und hauswirtschaftliche Hilfen, Fahrdienste, Rettungs- und Sanitätsdienst, Krankentransport, Hospizarbeit, Demenzgruppen, Flüchtlingssozialarbeit, Ausbildung in Erster Hilfe und Freiwilligendienste. Ehrenamtlich sind die Johanniter in verschiedenen ehrenamtlichen Projekten aktiv: der Sonnentreff in Leutkirch, das Jugendcafé in Weingarten, die Schnelleinsatz- und die Helfer-vor-Ort-Gruppen, der Katastrophenschutz sowie der Kriseninterventionsdienst. Die Regionalgeschäftsstelle hat ihren Sitz in Ravensburg.