Pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

  • Frankfurter Str. 666, 51107 Köln
  • ab sofort, Unbefristet
  • Voll- oder Teilzeit

Klar, Erzieher/-in sein ist kein Kinderspiel. Darum bieten wir dir für deine Kreativität und deinen Teamgeist individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, großen Zusammenhalt sowie eine gute Bezahlung in einer krisenfesten Branche. Besser für alle: ein Job voller individueller Perspektiven, bei dem man sich mit Freude weiterentwickeln kann.

Was Sie tun

  • Begleitung und Unterstützung der Kinder durch entwicklungsgerechte Angebote
  • Förderung der Freude am Lernen und dem kreativen Umgang mit Herausforderungen
  • Aufbau und Pflege einer kompetenten und zuverlässigen Erziehungspartnerschaft mit den Eltern
  • Beteiligung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Einrichtungsprofils

Was Sie mitbringen

  • eine staatliche Anerkennung als Erzieherin (m/w/d), Heilpädagogin (m/w/d), Heilerziehungspflegerin (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Engagement und Teamfähigkeit
  • Freude am Umgang mit Kindern

Was wir Ihnen bieten

  • 13. Monatsgehalt

  • 29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche

  • Anerkennung von Vordienstzeiten

  • Auslandsrückholdienst

  • betriebliche Altersvorsorge

  • Fachberatung

  • Fort- und Weiterbildungen

  • leistungsgerechte, attraktive Vergütung

  • Möglichkeit der Entgeltumwandlung

  • persönliche Zulage für jedes Kind bei Vorlage der Kindergeldberechtigung

  • Sonderzahlung bei besonderen Ereignissen (Heirat, Geburt)

  • Tarifsteigerung und Vergütungserhöhung aufgrund von Betriebszugehörigkeit

  • Vermögenswirksame Leistungen

  • Zusätzlicher freier Tag an Heiligabend und Silvester

Wer wir sind

Der Regionalverband Köln/Rhein-Erft-Kreis/Leverkusen ist einer der größten Verbände der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Die Dienstgemeinschaft besteht aus rund 350 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zusätzlich von rund 500 Ehrenamtlichen unterstützt werden. Der Verband ist aktiv in den Bereichen ambulante Pflege, Rettungsdienst und Krankentransport, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz, Ausbildung in erster Hilfe, der Betreuung von Kindern in offenen Ganztagsschulen, der Jugendarbeit, der Seniorenbetreuung und der rechtlichen Betreuung, dem Auslandsrückholdienst und Hausnotruf, ambulanter Hospizdienst, ärztlicher Notdienst, dem Blut- und Organtransport sowie in der Flüchtlingshilfe. In Köln sind die Johanniter seit 1955 vertreten. Hier gibt es drei eigene Standorte, drei weitere befinden sich im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen drei Rettungswachen, auf denen Mitarbeiter der Johanniter arbeiten.