Johanniter Ferienprogramm LILALU im Regionalverband Östliches Ruhrgebiet

Kinder fliegen durch den Raum
Kinder fliegen durch den Raum

Bereits seit 2012 ermöglichen die Johanniter Kindern und Jugendlichen von vier bis 14 Jahren einen einwöchigen Einblick ins echte „Zirkus- und Artistenleben“. Sieben Tage voller Spaß und Bewegung und voller neuer Herausforderungen. LILALU sorgt dafür, dass Kinder und Jugendliche in den Ferien eine erlebnisreiche und bewegte Zeit verbringen können. Als begleitendes Ziel wird dabei Wert auf die Stärkung der sozialen Kompetenzen gelegt. Ziel der Initiatoren ist es, Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft in diesem Ferienprogramm zusammenzubringen und so begleitend einen Beitrag zur sozialen Integration zu leisten. In den beliebten ganztagsbetreuten Workshops lernen sie mit viel Spaß neue Künste von Akrobatik bis Luftartistik, von Parcours bis Skateboard und von Tanz bis Zauberei. Die Kinder können aus rund 50 Workshop-Angeboten wählen. Dabei werden sie von erfahrenen Trainerinnen und Trainern angeleitet. Am Ende der Woche zeigen die kleinen Künstlerinnen und Künstler in einer öffentlichen Galaaufführung, was sie gelernt haben. Bei LILALU stehen die Kinder im Mittelpunkt. Deshalb führen bei uns nicht Erwachsene, sondern junge Künstlerinnen und Künstler durch die Show.

Kulturpädagogische Arbeit

Mit diesem außerschulischen Bildungsangebot leistet LILALU einen wichtigen Beitrag zur kulturpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus allen gesellschaftlichen Gruppen und Kulturen. Denn Integration wird bei LILALU großgeschrieben. Ob als Workshop-Teilnehmerin und -Teilnehmer oder als Ferienbetreuerin und -betreuer, überall werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus unterschiedlichen Nationen und kulturellen Hintergründen aktiv integriert. Trainiert werden die Teilnehmenden von professionellen Artistinnen und Artisten sowie Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Europa. Die Trainerinnen und Trainer sind gut ausgebildet und staatlich geprüft, zum Beispiel in den Bereichen Artistik, Sport, Tanz, Stunt, Parcours. Ferienbetreuerinnen und -betreuer aus dem Großraum Dortmund und Lünen unterstützen sie dabei. Viele arbeiten schon seit Jahren mit LILALU zusammen. So sind sie bestens qualifiziert, ihre Workshop-Gruppe zu leiten und den Kindern und Jugendlichen mit viel Engagement und pädagogischem Geschick neue Fertigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln.

So hilft LILALU

Der Nutzen für alle Kinder, die bei LILALU mitmachen, erstreckt sich auf deren gesamte Persönlichkeit:

  • die kindliche Entwicklung wird im hohen Maß gefördert
  • Kreativität und Mut werden gestärkt
  • Selbstvertrauen und das Vertrauen, mit der ganzen Persönlichkeit sicher und gut aufgehoben zu sein, werden gestützt
  • soziale Kompetenzen wie Empathie und Hilfsbereitschaft werden gesichert
  • die Frustrationstoleranz der Kinder wird stabilisiert

LILALU, entwickelt von den Johannitern in München und 2014 nach Dortmund exportiert, gehört inzwischen zum festen Ferienangebot im Ruhrgebiet. Schwerpunkt und Hauptziel: die Ermöglichung der Teilnahme von Kindern aus bildungsfernen und sozial schwachen Schichten sowie von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Damit das möglich ist, gibt es für diese Kinder ermäßigte Tickets und eine offensive, engagierte Beratung der Eltern.

Ihre Spende für LILALU

LILALU kann in solch hoher Qualität und in diesem Umfang nur mit zusätzlichen Spenden angeboten werden. Die finanzielle Sicherung erfordert in jedem Jahr einen großen Kraftaufwand. Bitte helfen Sie mit, diesen Druck zu mindern und damit Kräfte freizusetzen, die direkt den Kindern zugutekommen.

  • Mit 250 Euro fördern Sie für ein Kind einen Platz bei LILALU