Lacrima - Kindertrauerzentrum Dresden

Gespräch mit Betroffenen im Trauerzentrum Lacrima.
Gespräch mit Betroffenen

Wenn Kinder oder Jugendliche eine wichtige Bezugsperson verloren haben, bieten wir ihnen und ihren Familien bei Lacrima Begleitung im Trauerprozess an. Die Arbeit ist dabei keine Therapieform, sondern eine fundierte, nachhaltige Betreuung und Unterstützung, die jedem Kind und Jugendlichen hilft, seinen persönlichen Trauerweg zu finden.

Bei Lacrima ist Trauer eine Selbstverständlichkeit – und erhält den Platz im Leben, der ihr zusteht. Das Konzept beruht auf der Einsicht, dass Kinder und Jugendliche ganz anders trauern als Erwachsene. Zudem haben sie es meist noch schwerer, sich im Alltag mit verständnisvollen Gesprächspartnern auszutauschen. Deshalb werden sie bei uns dazu ermuntert, ihre Erfahrungen untereinander zu teilen.

Wir bieten und begleiten Kindertrauergruppen (6 bis 11 Jahre), Jugendtrauergruppen (12 bis 18 Jahre) und eine Gruppe junge Erwachsene (18 bis 24 Jahre) mit entsprechendem parallelem Elternangebot in Form eines Trauercafés. Unser Angebot ist niederschwellig und für Betroffene kostenlos.

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt nachzuladen.