Lacrima - Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche in Wiesbaden

Der Verlust durch den Tod ist für Kinder und Jugendliche ein schwerer Schock. Wir begleiten Kinder und Jugendliche bei ihrer Trauerarbeit und bieten Hilfe in den verschiedenen Trauerphasen. Durch die Möglichkeit, kindgerecht zu trauern, ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen und sie mit anderen zu teilen, können Kinder und Jugendliche den Trauerprozess bewältigen.

Trauerarbeit bei Kindern – eine besondere Aufgabe

Die Begleitung von Trauernden ist immer eine große Herausforderung. Wenn es um die Trauer von Kindern geht, ist die Herausforderung noch einmal größer. Kinder trauern anders als Erwachsene.
Sie drücken ihre Trauer nicht immer mit Worten und Weinen aus, sondern im Spiel oder durch Malen, Schreien und Toben. Damit müssen unsere ehrenamtlichen Lacrima-Trauerbegleiterinnen und -begleiter gut umgehen können. Das erfordert eine umfassende und zeitintensive Qualifizierung.

Unterstützen Sie unser Herzensprojekt

Nur mithilfe von Spenden sind wir in der Lage, Qualifizierungskurse zu starten und das Angebot kostenfrei anzubieten.

Ihre Spende trägt zu Folgendem bei:

  • Regelmäßige Durchführung der bestehenden Kindergruppen
  • Qualifizierung von neuen Ehrenamtlichen
  • Regelmäßige Supervision
  • Freizeitwochenende aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Teambildung
  • Aufbau einer weiteren Gruppe

Lacrima ist für die teilnehmenden Kinder und Familien kostenfrei, es ist ein reines Spendenprojekt und wird neben der hauptamtlichen Projektleiterin ausschließlich von Ehrenamtlichen betreut.