Superhands

Die Johanniter möchten mit „superhands“ den rund 480.000 Kindern und Jugendlichen in Deutschland helfen, die Zuhause ein Familienmitglied pflegen.
Die Johanniter möchten mit „superhands“ den rund 480.000 Kindern und Jugendlichen in Deutschland helfen, die Zuhause ein Familienmitglied pflegen.

Superhands ist eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die regelmäßig für einen oder mehrere Angehörige sorgen, ihnen helfen oder sie auch körperlich zu Hause pflegen. Allein in Deutschland gibt es über 250.000 Kinder und Jugendliche, die ein Familienmitglied pflegen. Auf den Superhands-Internetseiten finden die Kinder und Jugendlichen Informationen über verschiedene Krankheiten, erhalten Tipps und Anleitungen für schwierige Situationen oder Notfälle und können sich bei Fragen, Problemen und Sorgen anonymisiert per Telefon oder E-Mail an die Pflegeprofis der Johanniter wenden. Unter der kostenfreien Hotline findet eine individuelle Beratung statt. Superhands dient auch den Familienmitgliedern, die gepflegt werden, sowie Lehrkräften und Betreuenden, die mit pflegenden Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Die Betroffenen stehen mit ihren Erfahrungen häufig alleine da, es soll sichtbar gemacht werden, was die Jugendlichen in dieser Situation leisten!

So können Sie dieses Projekt unterstützen

Unser Angebot Superhands ist für pflegende Kinder und Jugendliche kostenfrei. Das Projekt wird ausschließlich über Spenden finanziert. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende dabei, betroffenen Kindern und Jugendlichen in dieser schwierigen Situation langfristig zu helfen.