Frauenhaus Frankfurt (Oder)

Unsere Leistungen

Bei uns finden Frauen einfühlsame und vertrauliche Unterstützung sowie Schutz, wenn sie von psychischer, physischer und/oder sexueller Gewalt betroffen oder bedroht sind. Dabei spielt die Herkunft der Frauen keine Rolle. Unser Angebot ist mehrsprachig und weist noch einige andere Besonderheiten auf, die es von anderen Frauenhäusern unterscheidet. Hier in Frankfurt (Oder) sind Beratungsstelle und Zufluchtswohnungen an unterschiedlichen Standorten. Die Zufluchtswohnungen sind zudem mit dem Johanniter-Hausnotruf ausgestattet. Bei Bedarf werden die Frauen für den Aufenthalt im Freien mit dem Johanniter-Mobilnotruf ausgerüstet.

Die Mitarbeiterinnen der Johanniter bieten einerseits Unterstützung und Hilfe für die betroffenen Frauen; andererseits sollen neue Abhängigkeiten vermieden werden. Ziel ist  daher in erster Linie, ihre Eigenverantwortung zu stärken, ihre Entscheidungsprozesse zu begleiten und sie darin zu unterstützen, eigenverantwortlich zu handeln.

So können Sie dieses Projekt unterstützen

Obgleich dieses Angebot durch die Stadt Frankfurt (Oder) und das Land Brandenburg gefördert wird, ist eine breite Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit notwendig, um die betroffenen Frauen auf dieses wichtige Angebot aufmerksam zu machen. Die Finanzierung mehrsprachiger Informationsmaterialien und spezieller Aktionen (z. B. Sport- bzw. Verteidigungskurse) zur Förderung des Selbstvertrauens sind nur durch Spenden bzw. Förderanträge möglich.