Stauhilfe in Niedersachsen und Bremen

Die Motorradstaffel im Landesverband Niedersachsen/Bremen.
Die Motorradstaffel im Landesverband Niedersachsen/Bremen.

Auf der Autobahn der A7 Richtung Kassel geht es nur schleppend voran. An einer Baustelle kam es zu einem Auffahrunfall; zum Glück ohne Schwerverletzte. Nun sind die Johanniter-Stauhelferinnen und -helfer gefragt. Mit ihren wendigen Maschinen sind sie unverzüglich an der Unfallstelle, sichern diese ab und leisten Erste Hilfe, bis der Rettungswagen eintrifft. Alles noch einmal gut gegangen – die Ehrenamtlichen konnten schnell helfen.

Die Johanniter-Stauhilfe ist jedes Jahr in der Zeit zwischen den Oster- und den Herbstferien auf den Autobahnen in den Regionen Niedersachsen und Bremen anzutreffen. Vor allem in der Ferienzeit sind viele Ausflügler und Urlaubsreisende unterwegs. Denn Ferienzeit bedeutet Stauzeit – jeder kennt es.

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt nachzuladen.

In Stausituationen unterstützen unsere rund 70 ehrenamtlich Helfenden die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer bei der Bildung von Rettungsgassen und versorgen sie mit Erfrischungen oder sogar Kinderspielzeug. Durch ihre speziellen Fort- und Weiterbildungen können die Johanniter-Stauhelferinnen und -helfer auch auf Anforderung der Polizei tätig werden und diese bei der Verkehrslenkung (Staumeldung, Unfallmeldung, Parkplatzkontrolle, Pannenhilfe etc.) und der Einweisung von Rettungs- und Polizeihubschraubern unterstützen. Darüber hinaus üben sie Lotsendienste aus, helfen bei der Vermisstensuche in schwer zugänglichem Gelände oder beim Heranführen von Einsatzfahrzeugen an die Unfallstelle.

 Unsere ehrenamtlichen Stauhelfer - Aus Liebe zum Leben im Einsatz.
Unsere ehrenamtlichen Stauhelfer - Aus Liebe zum Leben im Einsatz.

Unsere Motorräder sind mit medizinischem Equipment ausgestattet: Vom kleinen Pflaster bis hin zum Material für die Versorgung von Schwerverletzten – bis der Rettungsdienst eintrifft, können diese Erste-Hilfe-Maßnahmen im Ernstfall Leben retten. Fast alle Maschinen sind mittlerweile auch mit einem AED -Gerät bestückt, außerdem mit einer Digitalkamera, Kreide, kleiner Werkzeugtasche und Kartenmaterial. Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auf zwei Rädern sichern zudem auch große Motorradevents ab, jährlich stattfindende Motorrad-Gottesdienste, Sportveranstaltungen (zum Beispiel Radrennen und Marathon) oder Demonstrationen.

Die Einsätze der Johanniter-Stauhilfe sind sowohl für die zu versorgenden Personen als auch für die Kommunen und die Polizei kostenfrei.
Unsere vielen Ehrenamtlichen helfen in ihrer Freizeit – aus Liebe zum Leben. 

Unsere Stauhelfer sind für Sie im Einsatz.
Unsere Stauhelfer sind für Sie im Einsatz.

Auch wenn diese ihre Zeit unentgeltlich zur Verfügung stellen, fallen Kosten sowohl für die Anschaffung und die Instandhaltung der speziell für den Rettungsdienst ausgerüsteten Motorräder als auch für medizinisches Equipment an.
Diese Aufwendungen werden ausschließlich durch Spenden finanziert.

Unterstützen auch Sie jetzt die Stauhilfen in Ihrer Region.

Unsere ehrenamtlichen Stauhelferinnen und -helfer sind in gefährlichen Verkehrssituationen an Ihrer Seite.