Rettungshundestaffel

Über das Projekt

Unsere Rettungshunde-Teams sind eine wertvolle Unterstützung bei Suchaktionen. Ob Kinder und Jugendliche vermisst werden oder vermisste Personen nach Unfällen unsere Hunde nehmen die Fährte auf. Oft haben wir Einsätze für Betreuungseinrichtungen von älteren Menschen. Wenn Oma oder Opa nicht zurück gefunden haben und vermisst werden kommen unsere vierbeinigen Spürnasen zum Einsatz. Sie helfen auch bei Gebäudeeinstürzen, Gasexplosionen, Flugzeugabstürzen und bei Naturkatastrophen, wie Stürmen oder Orkanen.

So können Sie dieses Projekt unterstützen

Bei uns engagieren sich die Rettungshunde-Teams ehrenamtlich. Trotzdem entstehen viele Kosten. So müssen die Teams vor ihrem ersten Einsatz Ausbildungen absolvieren, die viel Geld kosten, jedoch für eine professionelle Rettungshundestaffel unabdingbar sind. Dabei sei hier die Erste Hilfe Ausbildung mit integriertem Selbstschutzinhalt, die integrierte Basisausbildung Sanität/Betreuung, Unfallverhütung und Sicherheit im Einsatz genannt. Dazu kommen Weiterbildungen hinsichtlich der Krisenintervention, Erste Hilfe am Hund, zum Umgang mit Karten und dem Kompass - Orientierungstraining und vieles mehr. Diese Kosten können nur mit Hilfe von Spenden gedeckt werden.

Ihr Ansprechpartner Mandy Dvořák Regionalverband Mittelfranken

Regionalverband Mittelfranken

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Rettungshundestaffel

Spendenkonto

IBAN:
DE98370205000004304101
BIC: BFSWDE33XXX
Rettungshundestaffel
Bank für Sozialwirtschaft