Lacrima - Die Trauerbegleitung für Kinder

Über das Projekt

Bei Lacrima werden Kinder, Jugendliche und deren Angehörige in einer der schwierigsten Phasen ihres Lebens begleitet: Wenn ein geliebter Mensch stirbt, gerät das Familienleben aus den Fugen. Eltern kommen an ihre Belastungsgrenze und können ihre Kinder nicht unterstützen, denn Kinder trauern anders als Erwachsene. Sie verarbeiten Eindrücke durch Spielen, Toben und Kreativität. Deshalb geben wir Kindern in unseren Lacrima-Gruppen genau die individuelle Betreuung, die sie brauchen. Bereits 11 bundesweiter Lacrima-Zentren der Johanniter setzen dieses besondere pädagogische Konzept um. 2018 wird es dieses Angebot auch in Ulm und Neu-Ulm geben. Damit möchten wir den dort betroffenen Kindern und Jugendlichen helfen, damit aus Trauer wieder Lebensfreude wird.

So können Sie dieses Projekt unterstützen

Kompetente Hilfe kostet Geld. Für die Betroffenen ist das Angebot von Lacrima kostenlos. Gleichzeitig sind unsere Leistungen mit einem nicht geringen finanziellen Aufwand verbunden. Deshalb unsere Bitte an Sie: Unterstützen Sie unsere Arbeit, die trauernde Kinder so dringend brauchen! Herzlichen Dank!

Ihr Ansprechpartner Kerstin Biedermann Regionalverband Schwaben

Holzweg 35 a
86156 Augsburg

Kartenansicht & Route berechnen

Regionalverband Schwaben

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Lacrima - Die Trauerbegleitung für Kinder
Zeppelinstraße 1
89231 Neu-Ulm

Spendenkonto

IBAN:
DE67370205000004303301
BIC: BFSWDE33XXX
Projektnummer: CP03510210
Bank für Sozialwirtschaft