Spendenscheck für "Kinderwünsche"

Frankfurt (Oder), 28. September 2015

Der Veranstalter der "Crazy People Summer Night", einem Punk-Konzert am 26. September 2015 in Fürstenwalde, machte mit dieser speziellen Musik nicht nur den Besuchern eine große Freude. Er rundete die Einnahmen dieses Abends kurzerhand auf und übergab den symbolischen Spendenscheck über einen Betrag von 600,- € am darauf folgenden Montag an die Johanniter. Das Geld ist für die "Aktion Kinderwünsche" bestimmt. Wir danken dem Spender und den Konzertbesuchern für diese großartige Unterstützung!

Stellvertretend für viele andere Kinder mit schweren Erkrankungen nahm die kleine Martha stolz den großen Scheck entgegen. Sie selbst hat im Rahmen der "Aktion Kinderwünsche" vor kurzem Helene Fischer getroffen und möchte helfen, dass auch andere Kinder sich trauen, ihre Wünsche zu äußern.

Die "Aktion Kinderwünsche" der Johanniter soll Kindern, die an lebensverkürzenden Erkrankungen leiden, Momente der Freude und des Glücks bescheren. Kinderwünsche sind ganz unterschiedlich und sehr phantasievoll. "Die Erfüllung eines Herzenswunsches ist den betroffenen Eltern häufig nicht möglich." sagt Elke Rieger von der Ambulanten Kinderkrankenpflege der Johanniter. Deshalb ist die Unterstützung durch viel Engagement, aber auch durch Spenden unbedingt notwendig. Die Anschubfinanzierung für diese Aktion wurde möglich durch die Lutherstiftung Frankfurt (Oder).

 

 

 

Herr Ulbricht (l.) hat Martha den Spendenscheck übergeben. Der Regionalvorstand Uwe Kleiner (r.) bedankt sich im Namen der Kinder. (Bildnachweis: Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Fotograf Mandy Lehmann)