Online-Spenden und SEPA

Online-Spenden und SEPA

Mit Einführung von SEPA (Single Euro Payment Area) tritt zum 01. Februar 2014 die von der EU beschlossene Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs verpflichtend in Kraft. Ab diesem Stichtag dürfen in Europa nur noch SEPA-Zahlungsverfahren verwendet werden.

Hierzu zählen die Verwendung der IBAN (International Bank Account Number) und der BIC (Bank Identifier Code), welche die bisherigen Bankdaten ersetzen. Im nationalen Zahlungsverkehr reicht die Verwendung der IBAN. Weitere Informationen zu SEPA erhalten Sie hier!

Seit kurzem bietet der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. seinen Freunden und Unterstützern zwei neue Zahlungsverfahren für das Online-Spenden an:

PayPal

Was ist das?

Bei PayPal handelt es sich um ein Online-Bezahlsystem, welches vermehrt für den Ein- und Verkauf im Online-Handel eingesetzt werden kann. Seit seiner Gründung im Jahr 1998 konnte sich PayPal als relevante Zahlungsvariante in Online-Shops etablieren.

Wie funktioniert das?

 

Für die Nutzung von PayPal, als Zahlungsvariante, muss zunächst ein virtuelles Konto angelegt werden. In diesem werden die Bankdaten oder die Daten der Kreditkarte hinterlegt. Im Gegensatz zu anderen Kontotypen wird die Identität des PayPal-Kontos durch die eigene E-Mail-Adresse des PayPal-Mitglieds und nicht durch eine Kontonummer definiert. Nach Freischaltung des PayPal-Kontos können Zahlungen ausgeführt und empfangen werden. PayPal tritt hier als Mittler, zwischen der gemeinnützigen Organisation und der Bank, auf.

Sofortüberweisung

Was ist das?

Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um ein Online-Bezahlsystem der Sofort AG, mit welchem im Internet bargeldlos Zahlung getätigt werden können.

Wie funktioniert das?

Ebenso wie beim klassischen Online-Banking benötigter der Unterstützer bei der Spende über Sofortüberweisung seine persönliche PIN sowie eine gültige TAN, um den Spendenprozess final abzuschließen. Im Gegensatz zu PayPal muss bei der Sofortüberweisung kein eigenes Nutzerkonto angelegt werden.

Beide Varianten sind TÜV-geprüft und garantieren mittels der SSL-Verschlüsselung einen vertrauensvollen und sicheren Zahlungsvorgang.

Sie haben Fragen? Diese beantworten wir Ihnen gern! Bitte füllen Sie dazu das Kontaktformular aus:

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

*
*
*
*
*
*

Ihre Daten sind sicher!

Eingegebene Daten werden mittels der SSL-Technologie in verschlüsselter Form an uns übermittelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. nimmt an der Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency Deutschland e.V. teil. Damit verpflichten wir uns, zehn grundlegende Punkte, u.a. rund um das Thema Mittelbeschaffung und Mittelverwendung, der Öffentlichkeit leicht zugänglich zu machen. 

DZI-Spendensiegel

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. geht vertrauenswürdig mit Ihren Spenden um.
Dies bestätigt auch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin.