Johanniter erwecken Zombie zum richtigen Leben

Stefan Greiber - Delmenhorst, 12. November 2015

Spaßige Aktion zu Halloween im „Turm des Schreckens“

Johanniter können vieles. Menschen retten, sogar wiederbeleben. Die Kolleginnen und Kollegen des Ortsverbands Delmenhorst aber sind jetzt sogar noch einen Schritt weiter gegangen und haben einen Untoten wiederbelegt. Während des Sanitätsdienstes im „Turm des Schreckens“ an Halloween bekam Ortsbeauftragter Marcel Colter eine untote „Leiche“ auf die Trage. Der Notfallsanitäter fackelte nicht lange und holte kurzerhand den Zombie ins richtige Leben zurück. Die Veranstalter des „Turms des Schreckens“ haben die spaßige Aktion in ihrem Film festgehalten. Insgesamt lernten 1108 große und kleine Besucher im Turm des Schreckens, den horrorhaft geschmückten Wasserturm in Delmenhorst, das Gruseln. Zombies, Vampire und viele andere Gruselgestalten wuselten durch die Räume und ließen sich von fantasievoll geschminkten und verkleideten Darstellern erschrecken.