Edewechter Gymnasiasten überraschen Kinder in Gemeinschaftsunterkunft

Stefan Greiber/Fotos: Marion Eilers - Edewecht, 24. Dezember 2017

Eine schöne Bescherung gab es für die Kinder in der Gemeinschaftsunterkunft für Schutzsuchende in Jeddeloh I. Die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe feierten gemeinsam mit den Bewohnern der Unterkunft und Vertretern der Gemeinde Weihnachten. Als besondere Gäste begrüßte Einrichtungsleiter Detlef Stoppock die Klasse 6e des Edewechter Gymnasiums mit ihrer Lehrerin Karin Gerdes. Die Mädchen und Jungen waren nicht mit leeren Händen gekommen. Sie hatten in den vergangenen Wochen fleißig Kekse und Plätzchen gebacken und sie verkauft. Von dem Geld haben sie Geschenke gekauft, die sie den Kindern übergaben, damit sie am Heiligabend ausgepackt werden können. Offensichtlich waren die Schülerinnen und Schüler überaus fleißig, denn sie hatten 48 Geschenke wie Gesellschaftsspiele und ähnliches dabei, zudem drei kleine Kinder-Fahrräder. „Ich bin überwältigt. Das ist einfach super“, sagte Stoppock lobend.

Auch die Johanniter hatten für jedes der 21 Bewohner-Kinder ein Geschenk besorgt. Zudem wurden drei ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mit einem Präsentkorb für ihr außergewöhnliches Engagement gedankt. Karin Wackernagel kümmert sich um die Hausaufgabenbetreuung, Marion Eilers betreibt die Bastel- und Nähstube in der Unterkunft und Axel Rulfs ist Leiter der Fahrradwerkstatt. Er hat in den vergangenen Jahren aus 800 zumeist defekten Fahrrädern rund 500 verkehrssichere gebaut. „Das Fahrrad ist für unsere Bewohner oft die einzige Möglichkeit, ohne Geld in der Gemeinde mobil zu bleiben“, betonte Stoppok. Die Kinder der GUK bedankten sich bei allen Beteiligten. Der Kinderchor der Gemeinschaftsunterkunft unter Leitung von Manuela Bruhn bewies mit den Liedern „Kling Glöckchen“ und „Lasst uns froh und munter sein“ Freude über das bevorstehende Weihnachtsfest und gleichzeitig, dass sie trotz einiger Hänger im Text schon erstaunlich gut die deutsche Sprache beherrschen.