Ehrenamtliche: Ohne sie geht nichts

Berlin, 05. Dezember 2015

Rund 43 000 Menschen sind bundesweit ehrenamtlich bei den Johannitern aktiv. Für dieses wichtige Engagement danken die Johanniter im Rahmen des Internationalen Tags des Ehrenamts am 5. Dezember.

Vielfältige Aufgaben

Viele der ehrenamtlichen Helfer der Johanniter übernehmen Aufgaben im Sanitäts- und Rettungsdienst sowie im Bevölkerungsschutz. Doch ehrenamtliches Engagement ist in allen Tätigkeitsfeldern der Johanniter gefragt. So gilt auch für die Altenpflege, die Johanniter-Krankenhäuser, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie den Sanitätsdienst: Die Unterstützung der Ehrenamtlichen ist ebenso unschätzbar wie unverzichtbar.

Fokus Flüchtlingshilfe
Insbesondere im Bereich der Flüchtlingshilfe ist der Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Rund 120 Flüchtlingseinrichtungen betreiben und unterstützen die Johanniter derzeit in ganz Deutschland, darunter auch spezielle Einrichtungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Johanniter errichten Notunterkünfte, übernehmen die medizinische Erstversorgung und leisten soziale und pädagogische Beratung und Betreuung. Dabei arbeiten ehren- und hauptamtliche Johanniter Hand in Hand zusammen. www.johanniter.de/fluechtlinge

Selbst aktiv werden
Wer sich für ein Ehrenamt bei den Johannitern entscheidet, kann sich einer fundierten Vorbereitung und einer vertrauensvollen Begleitung des Einsatzes sicher sein. So durchläuft jeder Helfer zunächst eine Grundausbildung und nimmt danach regelmäßig an Weiterbildungen teil. Sogenannte Ehrenamtskoordinatoren helfen bei der Wahl des passenden Aufgabengebiets und unterstützen die Freiwilligen begleitend.

Denken auch Sie darüber nach, sich ehrenamtlich zu engagieren? Weitere Informationen gibt es unter www.johanniter.de/ehrenamt.

Eckhardt von Hirschhausen dankt ehrenamtlichen Johannitern

Dieser Inhalt ist nicht für die mobile Darstellung optimiert. Sie können ihn in einem neuem Fenster öffnen.

Inhalt öffnen

Eckart von Hirschhausen dankt den ehrenamtlichen Johannitern